Konjunktur – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
14 Beiträge gefunden
IV Stahlwelt
Wege aus der Krise
0

Wege aus der Krise

Seit mittlerweile 5 Jahren quälen wir uns von einer Krise in die nächste. Corona, Energiepreise, Ukraine-Krieg und die Rekordinflation. Das alles hat zur aktuellen Situation geführt: Die heimische Wirtschaft steckt in einer Rezession, schrumpft also. Was es braucht, ist eine neue Strategie. Quasi einen „Marshallplan 2.0“ für Europa.
Hypo Bilanz
Details zur Wohnbaumilliarde
0

Details zur Wohnbaumilliarde

Vor wenigen Wochen hat die Bundesregierung die Wohnbaumilliarde angekündigt. Seitdem warten Häuslbauer und Bauwirtschaft auf die konkreten Unterstützungen. Jetzt kommt erstmals Bewegung in die Thematik. In 2–3 Wochen sind auch alle Details fixiert. Das hat die für Wohnbau-Förderungen zuständige Bank in Oberösterreich am Montag bekannt gegeben.
oberbank
Wirtschaftliche „Talsohle ist erreicht“
0

Wirtschaftliche „Talsohle ist erreicht“

Er ist eine der größten Herausforderungen für Läufer. Der Marathon. Am Wochenende gehen wieder Tausende in Linz an den Start. Der harte Kampf beginnt meist bei Kilometer 30. Ähnlich steht es aktuell um die heimische Wirtschaft. Wir befinden uns an einem Wendepunkt. Das Ziel „die Normalität“ rückt aber wieder näher.
111 Wachstumsprognose
EU senkt Wachstumsprognose
0

EU senkt Wachstumsprognose

Niedrigeres Wachstum als erwartet. Die EU-Kommission hat die Konjunkturprognose für den Euro-Raum angepasst. Erwartet für heuer nur noch ein Plus von 0,8 % beim Bruttoinlandsprodukt.
Hypo Wirthschaftsgespräche
Wackeln die Klimaziele?
0

Wackeln die Klimaziele?

Weniger Aufträge, weniger Einnahmen, kein Wachstum. Die heimische Wirtschaft befindet sich in einer Krise. Das ist auch ein Problem für die ambitionierten Klimaziele. Denn ohne Wachstum lässt sich die Energiewende nicht finanzieren. Denn genau dafür braucht es Investitionen.
inflation
Preise steigen 2023 um 7,5%
0

Preise steigen 2023 um 7,5%

Inflation bleibt hoch. Das Wirtschaftswachstum niedrig. Das haben die Wirtschaftsforscher von IHS und WIFO in ihrer Sommerstudie bekannt gegeben. Die Institute rechnen heuer mit 7,5% Teuerung im Schnitt. Im Vorjahr waren es 8,6%. Erst 2024 soll sich die Inflation bei 3,8% einpendeln.