Rudolf Trauner – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
8 Beiträge gefunden
WKO_Vor_Ort_Maylan
Etappensieg bei Bürokratieabbbau- WKO vor Ort bei Maylan
0

Etappensieg bei Bürokratieabbbau- WKO vor Ort bei Maylan

Die Regierung hat sich Anfang November auf eine Reform der Gewerbeordnung geeinigt. Auch das Betriebsanlagenrecht ändert sich. Verfahren sollen beschleunigt, teilweise gestrichen oder vereinfacht werden. Es soll ein One-Stop-Shop-Prinzip installiert werden, ein Verfahren mit einem einzigen Bescheid.
WKO_Arbeitszeitflexibilitaet
WKO fordert flexiblere Arbeitszeiten – Montagefirmen leiden unter Zeitdruck
0

WKO fordert flexiblere Arbeitszeiten – Montagefirmen leiden unter Zeitdruck

Es ist noch nicht so lange her, da wurde die gesetzliche Mindestarbeitszeit von 10 auf 12 Stunden angehoben. Ein kleiner Fortschritt für die Wirtschaft. Zufrieden ist man damit aber noch nicht, denn gerade Firmen die wetterabhängig bzw. saisonabhängig arbeiten, stossen mit der maximalen Wochenstundenzahl von 50 Stunden schnell an ihre Grenzen. Oberösterreichs Wirtschaftskammerpräsident Rudolf Trauner […]
WKO_Pressefahrt_Familienbetriebe
Familienunternehmen sind krisenfester
0

Familienunternehmen sind krisenfester

9 von 10 Betriebe in Oberösterreich werden von Familien geführt. Sie sind Arbeitsplatzgeber für über 340.000 Menschen. Sie gelten als langlebiger und krisenfester als andere Unternehmen, denn sie denken in Generationen und nicht in Quartalen. Die OÖ Wirtschaftskammer hat sich bei einer Pressereise in den Bezirken umgeschaut und Familienunternehmen mit Tradition besucht.
WKO_Gewerbe_Paragraphen
Gesetze belasten Unternehmen – Über 8.000 Euro Kosten im Jahr
0

Gesetze belasten Unternehmen – Über 8.000 Euro Kosten im Jahr

Wieviel Kontrolle muss sein, ab wann ist es zu viel? Noch nie mussten sich kleine und mittlere Unternehmen mit so vielen Vorgaben, Pflichten und Gesetzen herumschlagen wie heute. Die Stimmung bei den Gewerbetreibenden ist kritisch. Denn während immer mehr Zeit für Bürokratie aufgewendet werden muss, fehlt sie für das eigentliche Geschäft und für die Kunden.
00000140-cffb-5fc1-9d67-de2f0646cf81
Wirtschaftskammer: Familienbetriebe sind zu hoch besteuert
0

Wirtschaftskammer: Familienbetriebe sind zu hoch besteuert

Luftsteuer, Barbewegungsverordnung oder die Energieabgabenvergütung. Begriffe, die nicht nur kompliziert klingen, sondern es meist auch sind. Damit müssen sich Angestellte zwar nicht abmühen, dafür aber jeder Kleinunternehmer und jeder Familienbetrieb. Insgesamt sei diese Gruppe überdurchschnittlich hoch besteuert, heisst es aus der Wirtschaftskammer. Und das müsse sich ändern, denn ansonsten würden Arbeitsplätze gefährdet. Einen Mitarbeiter zu […]
Sitebar