.insertAfter('.sticky-menu .cactus-header-search-form');

Auto rammt Radarbox

Auto rammt Radarbox. Montag Abend gegen 19 Uhr ging ein Überholmanöver eines 23-jährigen Linzers auf der Steyrer Straße im Ortsbereich Moos (Gemeinde Enns) schief. Dieser überholte trotz doppelter Sperrlinie mit überhöhter Geschwindigkeit einen PKW.

Gefahrgutbrand in Laakirchen

Höchste Schutzstufe bei Brand eines Gefahrgutlagers der Firma Miba in Laakirchen (Bezirk Gmunden). Das Feuer brach in einem Firmengebäude aus, in dem auch mit Wasserstoffperoxid gearbeitet wird. Deshalb mussten Spezialkräfte ausrücken.

Evakuierung verhindert Schlimmeres

Neue Mittelschule in Marchtrenk evakuiert. Freitag Mittag war Feuer am Mädchen-WC ausgebrochen. Dort war der Klopapierhalter in Brand geraten. Es kam zu starker Rauchentwicklung woraufhin das Gebäude sofort evakuiert wurde.

Brand in Kindergarten

Brand im Kindergarten Montagnachmittag in Unterach am Attersee (Bezirk Vöcklabruck). Gegen 14 Uhr befüllten ein 60-jähriger Mitarbeiter des Bauhofes und ein 49-jähriger LKW-Fahrer einer Pellets-Firma den Pellets-Ofen des Kindergartens.

Drei Verletzte bei Wohnhausbrand

Ein brennender Christbaum forderte Sonntagabend drei Verletzte in Altmünster, Bezirk Gmunden. Gegen 22:30 Uhr zündete die 70-jährige Bewohnerin eines Miethauses die Kerzen ihres Christbaums im Wohnzimmer an. Dabei fing dieser Feuer.

Mehrstündige LKW-Bergung in Kremsmünster

Mehrstündige LKW-Bergung am Montag in Kremsmünster. Ein ungarischer LKW-Lenker hatte sich auf sein Navigationsgerät verlassen. Auf einem Güterweg kam er mit 40 Tonnen Ladung in einer Sackgasse und konnte weder vor noch zurück.

17-Jähriger tödlich getroffen

Stumpfe Gewalteinwirkung statt eine Explosion soll zum tragischen Tod des 17-Jährigen aus Eberschwang, im Bezirk Ried im Innkreis in der Silvesternacht geführt haben.

Werden jetzt Feuerwerke limitiert?

Nach der traurigen Bilanz der Silvesternacht fordert nun OÖ Gemeindebund-Präsident Hans Hingsamer eine Begrenzung an Feuerwerken. Pro Gemeinde soll es künftig ein bis drei öffentlich genehmigte Feuerwerke geben, in Städten könnten es noch mehr sein.

Zigarette löst Feuer aus

Eine brennende Zigarette dürfte die Ursache für den tödlichen Brand in Bad Zell im Bezirk Freistadt gewesen sein. Laut Einsatzkräfte hat sich der Brand vom Schlafzimmer aus ausgebreitet, eine technische Ursache wurde ausgeschlossen.

Zug rammt PKW

Tödlicher Verkehrsunfall Mittwochvormittag kurz nach 9 Uhr in Micheldorf im Bezirk Kirchdorf. Auf einem beschrankten Bahnübergang erfasste ein Güterzug einen PKW und schliff ihn rund 400 Meter mit. Für die Beifahrerin kam jede Hilfe zu spät.

Bewohner stirbt in Flammen

Tödlicher Brand Mittwochvormittag in Holzhausen in Bad Zell im Bezirk Freistadt. Gegen 10.00 Uhr entdeckte ein Nachbar die Flammen und verständigte die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das Holzhaus bereits lichterloh in Flammen.

Podgorschek fordert schärfere Gesetze

Nach den verheerenden Unfällen in der Silvesternacht fordert die Politik nun Konsequenzen. Sicherheitslandesrat Elmar Podgorschek will etwa schärfere Regelungen für Feuerwerke.   Foto: Land OÖ

LKW stürzt in Donau

LKW in Donau gestürzt. Freitagvormittag gegen 9:00 kam der Lastwagen wegen Glatteis im Linzer Hafengebiet von der Straße ab. Der Lenker konnte sich selbständig aus dem Fahrzeug retten.   © FOTOKERSCHI.AT / Kitzmüller und PRIVAT

Schüsse auf Passanten

16 Monate Haft für Schüsse auf Passanten. Der 26-Jährige hat am 28. September mit einem Luftdruckgewehr aus dem Fenster seiner Wohnung in der Freistädterstraße in Linz-Urfahr geschossen. Und dabei 4 Personen getroffen und teils schwer verletzt.

Alkolenker bricht Strommasten

Stark alkoholisierter Autolenker kracht in Strommasten. Der Niederösterreicher kam Dienstagabend in St Valentin im Bezirk Amstetten von der Fahrbahn ab und prallte so stark gegen den Strommasten, dass dieser abbrach. Am Auto entstand Totalschaden. Wie durch ein Wunder blieb der Mann unverletzt und konnte sich aus dem Fahrzeug befreien.

Linzer Pfarrer stirbt

Ein Todesopfer nach Frontalzusammenstoß. Dienstagmorgen gegen 5:40 Uhr kam es auf der Steyrer Straße (B309) bei Enns im Bezirk Linz-Land zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 82-jähriger Jesuiten-Pfarrer aus Steyr war in Richtung Steyr unterwegs.

Feuerwehrmann stirbt in Garage

Tödlicher Garagenbrand. Montagabend gegen 17:15 Uhr in Haid (Gemeinde Mauthausen). Ein Feuerwehrmann besserte gerade einen Lackschaden an seinem Auto aus, als ein Brand in der Garage ausbrach. Sein Sohn entdeckte den Brand und rief die Feuerwehr.

Frau aus brennendem Haus gerettet

Frau aus brennendem Haus gerettet. Zwei Feuerwehrmänner kamen Montagmorgen in St. Martin im Mühlkreis (im Bezirk Rohrbach) auf dem Weg zum Feuerwehrhaus an einem Brandobjekt vorbei.

16-Jährige als Lebensretterin

6-Jährige rettet Geschwistern das Leben. Kaminbrand Donnerstagabend in einem Bauernhaus im Gemeindegebiet von Kronstorf, Bezirk Linz-Land.

Pink Panther-Bande vor Gericht

Am Linzer Landesgericht begann am Mittwoch der Prozess gegen 3 Mitglieder der so genannten „Pink Panther-Bande“. Den Männern im Alter zwischen 28 und 33 Jahren wird unter anderem ein Überfall auf einen Juwelier auf der Linzer Landstraße zur Last gelegt.

Mord im Kinderzimmer

Mordalarm in Steyr. Eine 16-Jährige ist vermutlich von ihrem Freund erstochen worden. Der 17-jährige Afghane befindet sich auf der Flucht – es läuft eine Großfahndung.

Bauernhof in Flammen

Bauernhof in Flammen. In der Nacht auf Montag gegen 1 Uhr 30 in Kremsmünster, Bezirk Kirchdorf an der Krems. Weil das Gebäude unbewohnt war, kamen weder Menschen noch Tiere zu Schaden.

Wohnhausbrand in Sierning

Gefährlicher Wohnhausbrand Sonntagabend in Sierning im Bezirk Steyr-Land.  Als die Feuerwehr kurz vor 20 Uhr eintraf stand der Raum im Obergeschoss des Wohnhauses bereits in Vollbrand.

Sieben Personen gerettet

Wohnhausbrand in Linz-Urfahr. In der Nacht auf Dienstag gegen 01:00 Uhr brach in einer Wohnung im dritten Stock in der Schumpeterstraße ein Brand aus. Die Bewohnerin konnte sich nach Ausbruch des Feuers zu einer Nachbarin retten, von wo aus auch die Feuerwehr alarmiert wurde.

Auto ruft Hilfe

Tödlicher Unfall Donnerstagnacht gegen 23 Uhr in Waldburg im Bezirk Freistadt. Ein 65-Jähriger fuhr mit seinem PKW nur 150 Meter von seinem Hof entfernt über eine Böschung und durchbrach die Umzäunung eines Löschteichs. Danach ging das Fahrzeug unter.

7 Verletzte in Traun

Schwerer Busunfall Donnerstag gegen 17:00 Uhr in Traun. Der Bus ist auf der Traunerkreuzung mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen.

Horror am Bauernhof

Brennender Geistertraktor Dienstagabend in St. Johann am Wimberg, im Bezirk Rohrbach. Ein Kurzschluss startete der Motor des Traktors selbstständig. Weil der 1. Gang eingelegt war, fuhr der Traktor ohne Fahrer los, durchstieß ein Scheunentor und fing Feuer. Nach 30 Metern konnte ihn schlussendlich die Garagenmauer stoppen.

Führerscheinloser aus Auto geschleudert

Lenker aus PKW geschleudert. Montagabend auf der Sierninger Straße im Bezirk Steyr-Land. In Schiedlberg kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf einem Feld auf dem Dach liegen.

5 Tote am Wochenende

Gleich 5 Todesopfer an einem Wochenende auf Oberösterreichs Straßen. Darunter auch ein E-Bike Fahrer. Der 77- Jährige wollte Sonntagnachmittag mit seinem E-Bike die Atterseestraße überqueren, als er von einem 61-jähriger Autolenker angefahren wurde.     Foto: laumat.at/Matthias Lauber

55-Jährige erliegt Verletzungen

Der Brand Mittwochabend in einem Linzer Hochhaus hat nun ein Todesopfer gefordert. Jene 55-Jährige die bewusstlos aus ihrer Wohnung in der Rilkestraße gerettet wurde, ist Donnerstagnachmittag ihren schweren Verletzungen erlegen. Todesursache war eine Rauchgasvergiftung.