Corona Impfung – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
5 Beiträge gefunden
Impf_Anmeldungen_75000
Mega-Run auf Impfung
0

Mega-Run auf Impfung

Run auf Corona-Impfung. In der Nacht auf Dienstag hat das Land OÖ an mehr als 200.000 Registrierte eine E-Mail mit einer Impf-Einladung ausgeschickt. Bis Dienstagmittag haben mehr als 75.000 einen ersten Impftermin gebucht. Vor allem in Linz, Wels und Umgebung und Vöcklabruck war der Ansturm groß und die Impftermine rasch weg.
impfung
Millionen-Marke wird geknackt
0

Millionen-Marke wird geknackt

Eine Million geimpft. Das soll am Wochenende soweit sein. Aktuell sind 800.000 Österreicher gegen Corona geimpft worden. Bis zum Wochenende soll dann die Million geknackt werden. Noch diese Woche könnte außerdem ein neuer Impfstoff in der EU zugelassen werden: der von Johnson &Johnson. Davon hat Österreich 2,5 Millionen Dosen bestellt. Bei diesem Stoff wird schon […]
Impfung
Impfstart in OÖ
0

Impfstart in OÖ

Gerangel um Corona-Impfung. Es ist die größte Impfaktion, die es jemals in Österreich gegeben hat. Seit heute Dienstag sind die über 80-Jährigen dran. Wegen des enormen Interesses kam es bei Anmeldestart am Freitag zu technischen Problemen. Und einer zweistündigen Verzögerung. Die 14.400 Termine waren dann innerhalb kurzer Zeit ausgebucht. 21.000 Senioren befinden sich derzeit in […]
eg
„Jeder Zweite ist zu wenig“
0

„Jeder Zweite ist zu wenig“

Ein Plus beim Umsatz und eine Verdoppelung des Gewinns. Trotz Pandemie ist die Energie AG mit ihrer Bilanz für das laufende Geschäftsjahr zufrieden. Auswirkungen von Corona sind wegen drohender Insolvenzen wohl erst im kommenden Jahr zu befürchten. Auf die gesundheitlichen Herausforderungen möchte die Energie AG 2021 aber früh reagieren und möglichst viele Mitarbeiter impfen lassen. […]
skype
„Holt euch den Impfstoff“
0

„Holt euch den Impfstoff“

Jeder wartet auf die Corona-Impfung… Wirklich jeder? Laut Umfragen will sich nur jeder zweite Österreicher impfen lassen. Was passiert also wenn das Virus nicht verschwindet? Pia Berger hat mit dem New Yorker Virenforscher Peter Palese gesprochen.
Sitebar