Klima – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
34 Beiträge gefunden
111 Peta Sexverbot
Sexverbot für Fleischesser
0

Sexverbot für Fleischesser

Sexverbot für Fleischesser: Das fordert die Tierschutzorganisation PETA. Nach der Logik der Tierschützer sind Männer die Schnitzel, Steak oder Bratwurst essen nicht fortpflanzungswürdig.
Linz AG Energie Zukunft
„In 2 Jahren gibt es billiges Gas!“
0

„In 2 Jahren gibt es billiges Gas!“

„In 2 bis 3 Jahren werden wir unfassbar viel billiges Gas haben. Aber dann werden wir es nicht mehr wollen!“. Das sagt der deutsche Zukunftsforscher Matthias Horx. Er glaubt an die Chance, dass die aktuellen Krisen schneller als gedacht zur Energiewende führen. In eine Zukunft also ohne Öl und ohne Gas.
AEC Festival
Linz trotzt Klimakrise
0

Linz trotzt Klimakrise

Eine zweite Erde finden, wenn die unsere nicht mehr bewohnbar ist: Das wird schwierig. Deshalb zeigen Forscher und Künstler beim Ars Electronica nach einem Plan B für unser jetziges Zuhause.
111 Regionale Lebensmittel
7 von 10 für regionale Lebensmittel
0

7 von 10 für regionale Lebensmittel

7 von 10 würden für regionale Lebensmittel mehr bezahlen. Das ist das Ergebnis der Frage der Woche auf der LT1 Homepage. Regionale Produkte kosten in der Regel etwas mehr als Lebensmittel aus aller Welt. Allerdings kurbeln sie die lokale Wirtschaft an und sind gut fürs Klima, weil lange Transportwege wegfallen.
Kaineder Reststoffheizwerk
Aus Abfall wird Strom
0

Aus Abfall wird Strom

Schon mal drüber nachgedacht, was mit Ihrem Müllsackerl passiert, wenn Sie’s weggeworfen haben? Im besten Fall wird es recycelt und zu etwas Neuem verarbeitet. Aber hätten Sie auch gedacht, dass Sie damit Ihre Wohnung heizen können?
111 Windräder Kaineder
2/3 wollen Windräder
0

2/3 wollen Windräder

Oberösterreicher wollen mehr Windräder. Das zeigt die aktuelle Sora-Umfrage zum Thema Klimapolitik. Zwei Drittel der Befragten ist für erneuerbare Energien. Selbst dann, wenn die Landschaft etwa durch den Bau von Windrädern oder Kraftwerken verändert wird.
Leonding Gewitter
Unwetter fordern Städte
0

Unwetter fordern Städte

Hitze, Trockenheit, heftige Unwetter. Experten sind sich in einem Punkt einig: Ein Hitzesommer steht bevor. Die Naturkatastrophen stellen viele Städte und Gemeinden vor große Herausforderungen. Wie soll das in Zukunft gelöst werden? Leonding denkt um.
111 vegane Hundwe
Vegane Hunde sind gesünder
0

Vegane Hunde sind gesünder

Vegane Hunde sind gesünder. Das zeigt eine internationale Studie. Der Verzicht auf Fleisch ist für die Vierbeiner sogar gesünder als gängiges Futter. Weltweit leben 470 Millionen Hunde. 600.000 alleine in Österreich.
111 Engerlingplage
Landwirten fürchten Engerlingplage
0

Landwirten fürchten Engerlingplage

Engerlingplage erwartet. 2022 dürfte ein sogenanntes Hauptfraßjahr werden. Schon in den nächsten Wochen rechnen Experten mit ersten Maikäferflügen. Die Plage wird seit Jahren beobachtet. Ein Ende ist noch nicht in Sicht – die Massenvermehrung dauert rund 30 Jahre. Landwirte fürchten, wie auch letztes Jahr um ihre Ernte.
Feinstaub
Mühlviertler Luft ist natürlich Filter für Linz
0

Mühlviertler Luft ist natürlich Filter für Linz

Die Luft in der Landeshauptstadt ist in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich besser geworden. Damit das aber auch so bleibt, muss sie ständig kontrolliert werden. Bei einer Messstation in Urfahr etwa, wird genau geschaut, ob ausreichend frische Luft aus dem Mühlviertel die Feinstaubbelastung in Linz verringert.
Anger Maschining
Trauner Firma macht E-Autos leichter
0

Trauner Firma macht E-Autos leichter

Batterien statt Tank, das ist zwar klimafreundlich, stellt die Autoindustrie aber vor große Herausforderungen. Batterien sind nämlich schwer, aber E-Autos sollen leicht sein. Die leichten Teile wiederum sind teurer. Ein Trauner Unternehmen macht sie wenigstens in der Bearbeitung kostengünstiger.
111_er Klimaticket – Kopie
Am Nationalfeiertag startet das Klimaticket
0

Am Nationalfeiertag startet das Klimaticket

Startschuss für Klimaticket am Nationalfeiertag. Egal ob Bus, Bim, Zug, oder U-Bahn – ab dem Nationalfeiertag kann das österreichische Jahresticket für alle Öffis genutzt werden. Bereits 70.000 Stück sind verkauft. Der Vorverkaufspreis beträgt 949 Euro. Nur 699 Euro müssen alle unter 26, Senioren und Menschen mit Behinderung bezahlen.
Sitebar