Konsumentenschutz – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
15 Beiträge gefunden
111 Blumenstrauß
2/3 der Sträuße giftig
0

2/3 der Sträuße giftig

2 von 3 Blumensträuße sind giftig. Das hat eine Untersuchung des Konsumentenschutzes der Arbeiterkammer und Global 2000 ergeben. Dabei wurden auf fast allen von insgesamt 16 Sträußen Pestizid-Rückstände gefunden.
ÖABB
AK bekommt neue Vollversammlung
0

AK bekommt neue Vollversammlung

Europäisches Parlament, Nationalrat, Landtag. 2024 ist das Jahr der Wahlen in Österreich. Auch die Mitglieder der Arbeiterkammer wählen heuer die Vollversammlung neu. Damit machen sie im Frühjahr den Auftakt ins Wahljahr.
111 Zucker Kinder
Kinder-Snacks oft ungesund
0

Kinder-Snacks oft ungesund

Achtung Zucker-Schock. Sogenannte Kinder-Snacks sollten eher Süßigkeiten genannt werden, sagt der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer OÖ. Denn: 54 Riegel wurden getestet. Das Ergebnis: erschreckend.
111 Leiner Ansturm
Ansturm auf Kika und Leiner
0

Ansturm auf Kika und Leiner

Kika und Leiner-Gutscheine bleiben gültig. Der neue Eigentümer übernimmt die Haftung über seine Gesellschaften. Konsumentenschützer und Anwälte raten trotzdem: Gutscheine sofort einlösen.
111 Reifenwechseln
Enorme Preisunterschiede
0

Enorme Preisunterschiede

Enorme Preis-Unterschiede beim Reifenwechseln. Der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer OÖ hat 52 Reifenhändler verglichen. Umstecken und Wuchten inklusive kostet zwischen 35 und 110 Euro.
111 Kebab
Fäkalkeime in Linzer Kebabs
0

Fäkalkeime in Linzer Kebabs

Fäkalkeime in Kebab. Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Oberösterreich haben Linzer Kebab-Imbisse getestet. Das Ergebnis ist unappetitlich. 6 von 10 Proben beinhalten Fäkalkeime.
LWK Talk 2
LT1-Spezial zur heimischen Landwirtschaft
0

LT1-Spezial zur heimischen Landwirtschaft

„Grundsätzlich ist es positiv, wenn das Tierwohl steigt. Die Sorge, die uns beschäftigt: Ist der Konsument bereit die höheren Kosten auch zu bezahlen?“, so Landwirtschaftskammer-Direktor Franz Waldenberger im LT1-Spezial Talk mit Theresa Breiteneder.