Landwirtschaftskammer Oberösterreich – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
8 Beiträge gefunden
Lange Nacht der Landjugend
Landjugend erhält Bräuche
0

Landjugend erhält Bräuche

Sensenbewerbe, Zeltfeste, Maibaum aufstellen: Diese Traditionen gibt es in Oberösterreich seit Jahrzehnten. Die Jugendlichen der Landjugend Oberösterreich erhalten sie. Und mischen auch moderne Veranstaltungen darunter.
Landwirt Energielieferant
Hühnerstall produziert Strom
0

Hühnerstall produziert Strom

Jeder 4. Haushalt in Oberösterreich heizt mit Holz. Über 300 sogenannte Biomasse Anlagen sind unter anderem dafür in Betrieb. Wenn wir die Klimaziele erreichen wollen, dann müssen wir das Energie-Potenzial in der Landwirtschaft besser nutzen, sagen Experten. Was haben Hühner und Gas aus Holz damit zu tun?
LWK Direktvermarktung
12-Jähriger verkauft eigenes Popcorn
0

12-Jähriger verkauft eigenes Popcorn

Sie sind Fixstarter beim Fernsehabend und im Kino: Popcorn. Die gibt’s nicht nur aus dem Supermarkt, sondern auch direkt aus dem Mühlviertel. Verantwortlich dafür: ein 12-Jähriger mit eigener Popcorn-Linie. Wir haben ihn auf seinem Feld besucht.
Tierwohl Rinder
Kampf gegen holländische Schnitzerl
0

Kampf gegen holländische Schnitzerl

Ein Wiener Schnitzerl: Wenn’s das um 8 Euro im Lokal gibt, hat es selten was mit Österreich zu tun. Die Kalbfleisch-Produktion ist nämlich weitgehend im Ausland. Oberösterreichs Bauern wollen das jetzt ändern und die Produktion von Holland wieder nach Hause holen.
Schweinesiegel
Jetzt kommt Schweinesiegel
0

Jetzt kommt Schweinesiegel

Heimische Bauern können den gesamten Bedarf an Schweinefleisch im Land decken. Ob das so bleibt ist derzeit nicht sicher. Denn: die Kosten steigen, die Fleischpreise bleiben gleich und die Tierhaltung wird hinterfragt. Das setzt Bauern unter Druck. Ein neues Siegel soll jetzt helfen.
220112_Lebensmittel
Preisdruck ruiniert unsere Bauern
0

Preisdruck ruiniert unsere Bauern

Ein Jahr lang arbeiten, und am Ende bleibt in der Geldbörse fast nichts übrig. Für keinen eine schöne Vorstellung. Für Oberösterreichs Bauern aber Realität. Die Produktionskosten explodieren, der Preis für Lebensmittel bleibt aber gleich.