Pamela Rendi-Wagner – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
9 Beiträge gefunden
Infrastruktur Rendi Wagner
„Kleine Gemeinden brauchen Unterstützung“
0

„Kleine Gemeinden brauchen Unterstützung“

Kein Auto – keine Option. Wer am Land lebt, braucht vier Räder, um einzukaufen, die Kinder in die Schule zu bringen oder zum Arzt zu fahren. Die SPÖ fordert jetzt eine Basis-Infrastruktur für alle Gemeinden. Wie das aussehen könnte, haben wir von SPÖ-Chefin Pamela Rendi Wagner erfahren.
111 Parlamentssitzung Preissteigerung
SPÖ wirft Kanzler Nichtstun vor
0

SPÖ wirft Kanzler Nichtstun vor

SPÖ wirft Kanzler Nichtstun vor. Im Nationalrat gab es Dienstag eine Sondersitzung zum Thema Teuerung. SPÖ-Obfrau Pamela Rendi-Wagner fordert weniger Lohnsteuer, angepasste Pensionen und niedrigere Sprit- und Strom-Preise. Und sie kritisiert das Erhöhen der Richtwertmieten.
Neuwahlen
Jeder 2. ist gegen Neuwahlen
0

Jeder 2. ist gegen Neuwahlen

Brauchen keinen Wechsel an der Polit-Spitze. Das finden mehr als die Hälfte der LT1-User. Nach Pamela Rendi-Wagners Ansage, sie sei bereit Kanzlerin zu werden, ist eine Debatte um Neuwahlen entfacht.
Gerstofer
SPÖ wählt Gerstorfer
0

SPÖ wählt Gerstorfer

2021 wählt Oberösterreich und der Wahlkampf beginnt bereits jetzt. Die SPÖ hat am Samstag ihre Spitzenkandidatin festgelegt. Bleibt die Arbeitslosigkeit hoch, dann dürften die Roten wohl nächstes Jahr bei der Landtagswahl dazugewinnen.
rendi
„Facebook soll mehr Steuern zahlen“
0

„Facebook soll mehr Steuern zahlen“

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Über den Ausgang der Arbeiterkammerwahlen berichten wir in Kürze. Doch schon stehen die nächsten Wahlen bevor. Am 26.Mai sind die Menschen in Österreich aufgefordert ein neues EU-Parlament zu wählen. Österreich wird je nach dem wie es mit dem Brexit weitergeht, 19 oder 20 Mandate haben. Auf eines hofft […]
spö
Rendi-Wagner auf Kuschelkurs
0

Rendi-Wagner auf Kuschelkurs

Rot ist schon lange nicht mehr die Lieblingsfarbe der Europäer – zumindest am politischen Parkett. EU-weit haben die sozialdemokratischen Parteien ihre Mehrheiten verloren. In Oberösterreich würde laut aktuellen Umfragen nur jeder Sechste die SPÖ wählen. Die Roten gehen jetzt auf Kuschelkurs.
Sitebar