Pflege – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
30 Beiträge gefunden
frazuen
Die Runde der Frauen
0

Die Runde der Frauen

Die LT1-Talk Runde der Spitzenpolitikerinnen mit Welt der Frauen Chefredakteurin Sabine Kronberger. Vor der Kulisse des Linzer Hauptplatzes werden Themen wie Bildung, Pflege & Gesundheit, Familie sowie Kinderbetreuung angesprochen.
senioren talk
Neues Talkformat auf Lt1
0

Neues Talkformat auf Lt1

Wie vermeide ich den Pensionsschock? Alle Infos rund um Pflege, Gesundheit und Finanzen, sowie Tipps zur Freizeitgestaltung im Alter: LT1 Moderatorin Birgit Brunsteiner lädt gemeinsam mit Alt-Landeshauptmann Josef Pühringer jeden Sonntag zum ersten Seniorentalk für Oberösterreich.
111_Gerstorfer_Pflege
Gerstorfer fordert Pflegereform
0

Gerstorfer fordert Pflegereform

5 Jahres Jubiläum feiert heute Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer. Sie blickt aber bereits in die Zukunft. Rund 125.000 Menschen in OÖ werden 2040 pflegebedürftig sein. Und derzeit gibt es dafür zu wenig Personal.Das zeigen die Statistiken vom Land OÖ.  Der Grund: Die ausständige Pflegereform und der Fachkräftemangel in der Pflege.  
Gerstofer
Gerstorfer lädt ins Wohnzimmer ein
0

Gerstorfer lädt ins Wohnzimmer ein

SPÖ-Landesparteivorsitzende lädt digital in ihre Wohnung. Neben den Facebook-Meetings mit einer größeren Community lädt Birgit Gerstorfer seit geraumer Zeit kleinere Gruppen zu digitalen Meetings. Themen die Besprochen werden sind etwa Arbeitslosigkeit, Weiterbildung oder Pflege. Coronabedingt findet alles im Internet statt. Erfinden musste man das Format nicht selbst.
Vorsorge-Untersuchung
Österreicher sind Vorsorgemuffel
0

Österreicher sind Vorsorgemuffel

Nur jeder zehnte Österreicher geht zur Gesundheits-Vorsorge. Das zeigen Daten der Statistik Austria. Etwa 1,1 Millionen ist 2019 zur Untersuchung gegangen, und das obwohl das Angebot kostenlost ist. 2020 war es nicht Mal eine Million.
Pflege
“Müssen Pflegekräfte besser zahlen”
0

“Müssen Pflegekräfte besser zahlen”

Die Impfung gegen Corona, im letzten Landtag wohl das größte Thema. Dass es daneben aber auch noch andere Themen gibt, das geht momentan fast ein bisschen unter. Aber auch wenn sich alles um Corona dreht, die Welt und damit der politische Alltag drehen sich auch abseits des Virus weiter.
Pflege
7 von 10 Pflegern sind überfordert
0

7 von 10 Pflegern sind überfordert

7 von 10 Pfleger sind überfordert. Kein Wunder: Der Pflegeaufwand in den Heimen ist derzeit enorm. Viele Kollegen sind in Quarantäne und auch die Angehörigen können nicht unterstützen. Der Seniorenbund fordert für 2021 einmal mehr Personal in der Pflege.
Christbaumkauf
Vom Wald ins Wohnzimmer
0

Vom Wald ins Wohnzimmer

Christbäume können wir heuer auch im Internet bestellen, die stammen sogar aus der Region. Wie das funktioniert und warum wir am besten zu Vollmond den Baum auswählen sollten, Kati Hinterreiter war im Tannenland in Neuhofen an der Krems.
24stundenbetreuung
Wir brauchen mehr Pflegekräfte
0

Wir brauchen mehr Pflegekräfte

Fast jeder Zweite wird zu Hause von Angehörigen oder professionellen PflegerInnen betreut. Tendenz stark steigend. Der Bedarf an Pflegekräften wird in den kommenden Jahren stark ansteigen. Statt einem Pflegeheim entscheiden sich immer mehr für eine 24-Stunden-Betreuung zu Hause. So auch Maria Kastner aus Linz.
pflege-1280×720
450.000 brauchen Vollzeit- Betreuung
0

450.000 brauchen Vollzeit- Betreuung

Ein Unfall, eine Erkrankung oder das fortschreitende Alter. Wenn Familienangehörige zum Pflegefall werden ist das meist eine grosse Herausforderung. Ins Pflegeheim oder doch lieber zu Hause betreut werden? Laut aktueller Studie entscheiden sich immer mehr Österreicher für eine Pflegekraft in den eigenen vier Wänden.
Pflege am Limit
Pensionisten verstärken Covid-Team
0

Pensionisten verstärken Covid-Team

12 Stunden lang betreut Margarita Schöfl Corona-Patienten. Sie hilft beim Essen und nimmt ihnen die Angst vor dem Ersticken. Die Krankenschwester ist aus ihrer Pension zurückgekommen. Denn die Pfleger und Mediziner in oö. Krankenhäusern arbeiten am Limit.
Pühringer
„Senioren verhindern Pflege-Kollaps“
0

„Senioren verhindern Pflege-Kollaps“

Corona zeigt einmal mehr: es gibt zu wenige Pfleger im Land. Nicht nur für Covid-Patienten werden sie dringend gebraucht, sondern auch für die Altenbetreuung. Der Seniorenbund warnt jetzt: Ohne Pensionisten würde das Pflegesystem kollabieren. Und das gehört belohnt, so der Bund.
stelzer talk
“Jetzt geht es um unseren Schutz!”
0

“Jetzt geht es um unseren Schutz!”

Corona, Corona, Corona. Auch wenn wir es alle miteinander schon nicht mehr hören können, das Virus bleibt das bestimmende Thema. Die Infektionszahlen steigen nach wie vor, es ist nicht sicher, ob der Teillockdown das gewünscht Ergebnis bringt. Die gut Nachricht – abseits von Corona gibt es durchaus auch positive Themen in Oberösterreich und auch für […]
Pflege
OÖVP fordert Pflege-Daheim-Bonus
0

OÖVP fordert Pflege-Daheim-Bonus

24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche verfügbar sein. Für pflegende Angehörige oft nervenaufreibender Alltag, der viele an den Rand des Burn-Outs treibt. Das Recht auf einen pflegefreien Tag im Monat und mehr Geld für die Pflege daheim fordert die ÖVP. Am Dienstag beginnen in Wien die Regierungsverhandlungen zur Pflegreform.
Pflegeschule
15-Jährige starten Ausbildung
0

15-Jährige starten Ausbildung

Mit 15 Jahren Pfleger werden. Das ist der Berufswunsch von 28 Erstklässlern an der Altenbetreuungsschule im Linzer Petrinum. Bis 2018 war eine Pflegeausbildung erst ab 17 möglich. Seit 2 Jahren ist das aber anders. Wir haben die Taferlklasserl des 2020er Jahrgangs besucht.
Pflegepersonal_Bonus
Pflegende Angehörige bekommen 225 €
0

Pflegende Angehörige bekommen 225 €

Knapp 1 Million Österreicher sind mittlerweile pflegende Angehörige. Also Verwandte, Freunde oder Nachbarn die ihre Liebsten zu Hause betreuen. Oft ist das ein 24 Stunden Job und es bleibt wenig Zeit für Urlaub. Wer trotzdem ein paar entspannte Tage verbringen will der kann sich jetzt 225 Euro vom Land OÖ holen.
Pflegepersonal_Bonus
Hilfswerk fordert Bonus
0

Hilfswerk fordert Bonus

Wer wird mich einmal pflegen, wenn ich alt bin? Diese Frage stellen sich immer mehr, auch junge Menschen. Die meisten wünschen sich einmal daheim gepflegt zu werden. Das ist für Angehörige aber anstrengend und teuer. Das Hilfswerk fordert jetzt ein rascheres Handeln der Bundesregierung beim Thema Pflege.