Pflege – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
39 Beiträge gefunden
Pflegekräfte
OÖ braucht Pflegekräfte
0

OÖ braucht Pflegekräfte

Es ist mittlerweile ein Dauerthema: es fehlen Pflegekräfte. Das Problem: Immer weniger wollen in diesem Beruf arbeiten. Die Zahl pflegebedürftiger Menschen steigt aber. OÖ will  nicht mehr warten, bis der Bund etwas tut. Eine neue Strategie soll jetzt vor allem Junge ansprechen.
hatti Langer Wninger
Wasser wird teurer!
0

Wasser wird teurer!

Heizkosten, Lebensmittel, Treibstoff, Auf den ersten Blick sind das die aktuellen Preistreiber. Bei genauerem Hinschauen ist aber klar. Die steigende Inflation wird früher oder später alle Lebensbereiche betreffen. Etwa auch Mieten oder Gebühren für Wasser und Abfall. Denn diese Preise sind direkt an die Inflation gekoppelt.
pflege-1280×720
450.000 brauchen Vollzeit- Betreuung
0

450.000 brauchen Vollzeit- Betreuung

Ein Unfall, eine Erkrankung oder das fortschreitende Alter. Wenn Familienangehörige zum Pflegefall werden ist das meist eine große Herausforderung. Ins Pflegeheim oder doch lieber zu Hause betreut werden? Laut aktueller Studie entscheiden sich immer mehr Österreicher für eine Pflegekraft in den eigenen vier Wänden.
24stundenbetreuung
Wir brauchen mehr Pflegekräfte
0

Wir brauchen mehr Pflegekräfte

Fast jeder Zweite wird zu Hause von Angehörigen oder professionellen PflegerInnen betreut. Tendenz stark steigend. Der Bedarf an Pflegekräften wird in den kommenden Jahren stark ansteigen. Statt einem Pflegeheim entscheiden sich immer mehr für eine 24-Stunden-Betreuung zu Hause. So auch Maria Kastner aus Linz.
rgeierungsrogramm 111
„Wird keine Impflicht geben“
0

„Wird keine Impflicht geben“

ÖVP und FPÖ präsentierten gemeinsames Regierungsprogramm. Die wichtigsten Punkte in den Vorhaben der Neuauflage von Schwarz-Blau sind die Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen, eine Klimaneutralität bis 2040, eine Fortführung der restriktiven Migrationspolitik, eine Verbesserung der Situation im Pflegebereich, sowie der weitere Kampf gegen das Coronavirus. Dabei will man aber ohne Impfflicht auskommen.
pfleger
Jede zweite Pflegekraft will aufhören
0

Jede zweite Pflegekraft will aufhören

Jede zweite Pflegekraft will aufhören. Laut einer aktuellen Umfrage der Gewerkschaft droht Österreich eine Kündigungswelle von Kranken und Altenpflegern. Grund sind die hohe Belastung und die vielen Überstunden. Die Pandemie hat die bereits angespannte Situation noch weiter verschärft. Die Gewerkschaft fordert eine bessere Bezahlung, und mehr Personal und Nachwuchsarbeit. Die Bundesländer sollen mit den Ministerien […]
frazuen
Die Runde der Frauen
0

Die Runde der Frauen

Die LT1-Talk Runde der Spitzenpolitikerinnen mit Welt der Frauen Chefredakteurin Sabine Kronberger. Vor der Kulisse des Linzer Hauptplatzes werden Themen wie Bildung, Pflege & Gesundheit, Familie sowie Kinderbetreuung angesprochen.
senioren talk
Neues Talkformat auf Lt1
0

Neues Talkformat auf Lt1

Wie vermeide ich den Pensionsschock? Alle Infos rund um Pflege, Gesundheit und Finanzen, sowie Tipps zur Freizeitgestaltung im Alter: LT1 Moderatorin Birgit Brunsteiner lädt gemeinsam mit Alt-Landeshauptmann Josef Pühringer jeden Sonntag zum ersten Seniorentalk für Oberösterreich.
111_Gerstorfer_Pflege
Gerstorfer fordert Pflegereform
0

Gerstorfer fordert Pflegereform

5 Jahres Jubiläum feiert heute Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer. Sie blickt aber bereits in die Zukunft. Rund 125.000 Menschen in OÖ werden 2040 pflegebedürftig sein. Und derzeit gibt es dafür zu wenig Personal.Das zeigen die Statistiken vom Land OÖ.  Der Grund: Die ausständige Pflegereform und der Fachkräftemangel in der Pflege.  
Gerstofer
Gerstorfer lädt ins Wohnzimmer ein
0

Gerstorfer lädt ins Wohnzimmer ein

SPÖ-Landesparteivorsitzende lädt digital in ihre Wohnung. Neben den Facebook-Meetings mit einer größeren Community lädt Birgit Gerstorfer seit geraumer Zeit kleinere Gruppen zu digitalen Meetings. Themen die Besprochen werden sind etwa Arbeitslosigkeit, Weiterbildung oder Pflege. Coronabedingt findet alles im Internet statt. Erfinden musste man das Format nicht selbst.
Vorsorge-Untersuchung
Österreicher sind Vorsorgemuffel
0

Österreicher sind Vorsorgemuffel

Nur jeder zehnte Österreicher geht zur Gesundheits-Vorsorge. Das zeigen Daten der Statistik Austria. Etwa 1,1 Millionen ist 2019 zur Untersuchung gegangen, und das obwohl das Angebot kostenlost ist. 2020 war es nicht Mal eine Million.