.insertAfter('.sticky-menu .cactus-header-search-form');

Stirbt Gmundner Innenstadt aus?

Viele oberösterreichische Kleinstädte kämpfen derzeit mit ein und dem selben Problem. Die Geschäfte wandern aus den Innenstädten ab, meistens in Einkaufszentren am Stadtrand. Für Aufsehen und vor allem für Unmut hat jetzt aber ein TV Beitrag über Gmunden gesorgt. Lokalaugenschein in der Traunseestadt.

„Uns gehen die Zivis aus“

Immer öfter heißt es bei der Stellung: „untauglich“. Und von denen die tauglich sind, gehen wieder mehr zum Bundesheer. Das stellt die Sozialträger vor eine große Herausforderung, denn ihnen gehen die Zivildiener aus. Lokalaugenschein in der Lebenshilfe Regau.

„Wir brauchen die Steuerreform jetzt“

Kaum jemand braucht so lange für seine Steuererklärung wie wir Österreicher. Und kaum jemand weltweit zahlt so viele Steuern wie wir. Die Bundesregierung hat bereits eine Steuerreform angekündigt, der Wirtschaftskammer Oberösterreich geht das aber viel zu langsam.

Trommeln zum 50. Lebenshilfe-Geburtstag

1.827 Teilnehmer hat die bisher größte Drumming-Session der Welt gehabt und die war in London. Diesen Weltrekord will die Lebenshilfe Oberösterreich brechen. Das hat es damit auf sich hat …

Liwest ersteigert 5G

Es ist kaum zu glauben, aber es gibt noch Flecken in Oberösterreich, die noch gar kein schnelles Internet haben. Grund dafür ist der teure Ausbau des Glasfasernetzes. Ist gar nicht mehr notwendig, sagt die Linz AG. Das mega schnelle Internet 5G kommt nämlich über Funk daher.

Regierung will 800 Ausbildungsplätze

Es sind die Jobs der Zukunft und sie sind besser bezahlt – die MINT Berufe. Trotzdem fehlen in Oberösterreich gerade diesem Bereich Schüler und Studenten. Eine Ausbildungsoffensive des Bundes soll das nun ändern und es sollen vor allem mehr Mädchen für die technischen Fachrichtungen gewonnen werden.

50-faches Datenvolumen für Linz AG

Linz AG ersteigert 5G Frequenzen. 5,3 Millionen Euro haben die zwei Regionalfrequenzen für Oberösterreich gekostet. 5G ist die derzeit stärkste Mobilfunktechnologie mit Datenraten von 5 GigaBits bis 20 GigaBits pro Sekunde.

Strache gibt sich staatsmännisch

Es dürfe in Österreich niemals einen muslimischen Feiertag geben. Die SPÖ gehöre auf die Intensivstation oder in Gruppentherapie, Peter Pilz hätte mit „Jetzt“ sein Ablaufdatum bekannt gegeben. Es waren ein paar markige Sprüche dabei, beim politischen Aschermittwoch der FPÖ in Ried, aber die scharfe Klinge der früheren Oppositionspartei scheint ein bisschen stumpfer zu werden.

4.000 m² für Technik-Freaks

Ein Maker Space für die Community – also ein Platz wo jeder etwas aus einer Idee machen kann. Früher war das oft die eigene Garage, die reicht aber schon lange nicht mehr. Heute darf´s ruhig ein bisserl größer sein.

Ebenseerin töpfert Fetzenzug

Die 5. Jahreszeit ist in vollem Gange. Heute und morgen wird in OÖ nochmal ordentlich Fasching gefeiert. In der Faschingshochburg Ebensee sind dieser Tage die sogenannten Fetzen unterwegs – Keramikkünstlerin Erika Fellner hat dieses Brauchtum in abertausenden Arbeitsstunden verewigt – in einem Ebenseer Fetzenzug aus Keramik.

Attersee porträtiert Pühringer

Ein großer Schwarzer ganz in Blau. Für den Künstler Christian Ludwig Attersee haben die Farben halt einfach nichts mit Politik zu tun. Ganz gegen seine Einstellung zu Portraits hat er zum Pinsel gegriffen um ein Stück Oberösterreichische Zeitgeschichte zu malen.

Eigenheim kaum noch leistbar

Vom Tellerwäscher zum Millionär. Der amerikanische Traum ist zwar, glaubt man den Meinungsforschern, noch nicht ausgeträumt, aber immer schwieriger zu verwirklichen. Die meisten Österreicher träumen allerdings nicht von Millionen sondern vom eigenen Haus. Auch das scheint für immer mehr unerreichbar.

Handgestickte Lederhosen aus Ebensee

Worauf würden Sie 10 Jahre warten? Auf eine Hose? Wer weiß, was er dafür bekommt, der tut das, jedenfalls wenn er beim Lederhosenmacher bestellt.

Land will 500 Mio. Schulden abbauen

Das Land Oberösterreich wird bis 2023 500 Millionen Euro Schulden abbauen ohne dabei neue zu machen, so Landeshauptmann Thomas Stelzer bei der Präsentation des neuen Landesbudgets. 2019 werden 90 Millionen Schulden zurückgezahlt, das sind rund 23 Millionen mehr als 2018.

Holzhäuser boomen

Ein Hochhaus aus Holz mit 70 Stockwerken. Klingt unmöglich, ist es aber nicht. In Tokyo soll es demnächst gebaut werden. Und auch in Österreich geht der Trend zu mehr Holz. Vor allem im sozialen Wohnbau kommt immer mehr davon zum Einsatz. Wie viel, das ist derzeit noch eine Frage des Geldes, muss es aber nicht […]

Erstes Kunstherz in Linz implantiert

Mit einem schweren Herzinfarkt und in Lebensgefahr in ein anderes Bundesland gebracht zu werden. Eine Horrorvorstellung, die für Patienten aus Oberösterreich bisher zur Realität werden konnte. Konnte! Denn jetzt können es auch die Linzer. Am Kepler Universitätsklinikum wurde das erste Kunstherz implantiert. Patient wohl auf.

Sparkasse schenkte Sparbücher

Die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer, die Mittelschicht verschwindet. Wer glaubt, dies sei ein Phänomen der Gegenwart irrt, das gab’s schon Mitte des 19. Jahrhunderts. Nur, wer würde heute auf die Idee kommen, den Armen Sparbücher zu schenken? Damals war es die Sparkasse.

Feministinnen kapern Traunseeschiff

6 Frauenmorde in Österreich am Anfang des Jahres. Gewalt gegen Frauen muss aufhören, sagen Feministinnen und sie wollen gehört werden. Die Mittel, die sie dazu wählen – ungewöhnlich, wie eine Frauen Guerillatour am Traunsee zeigt.

Hütthaler eröffnet gläsernen Schlachthof

Den europaweit ersten Schlachthof nach Tierwohl Grundsätzen hat der Fleisch- und Wurstproduzent Hutthaler KG gestern in Redlham bei Schwanenstadt eröffnet.

Wels ist Innovations-Stadt

Die Titel sind so komplex, dass ein Laie sie kaum versteht, die Inhalte hochwissenschaftlich. Rund 600 Studenten pro Jahr schließen an der FH Wels ihr Studium ab. Für die besten Masterarbeiten gab´s auch heuer wieder den FH Innovation Award.   Foto: FH Wels

Wiener sollen in OÖ arbeiten

66.000 Arbeitsplätze. Der Bezirk Linz Land zählt zu den wirtschaftsstärksten Regionen Österreichs. Aber auch hier gehen die Arbeitskräfte aus. Jetzt soll ein Oberösterreich Büro die Wiener dazu bewegen die leeren Plätze in unserem Bundesland zu füllen. Eine Perspektive auch für die Wirtschaft in Linz Land.

Winzig auf Europakurs

Angelika Winzig geht in Richtung Brüssel. Die Attnanger Unternehmerin und ÖVP Nationalratsabgeordnete Oberösterreichs Spitzenkandidatin bei der Europaparlamentswahl am 26. Mai.   © Parlamentsdirektion / WILKE

Männerbastion wird weiblich

Sie gilt als eine der letzten Bastionen der starken Männer, die Waldarbeit. Geht es nach Land- und Forstwirtschaftsinisterin Elisabeth Köstinger, wird sich das ändern. Sie bläst zum Sturm auf die Bastion und will mehr Frauen in der Waldarbeit. Begonnen wird damit in Traunkirchen.  

Einer der letzten Spielzeugmacher

Erinnern Sie sich eigentlich noch an Ihr Lieblingsspielzeug? Puppe, Teddy & Co? Vieles davon kommt aus China oder Taiwan. Muss nicht sein! In St. Georgen im Attergau gibt es einen Mann, der Spielzeug macht, gegen das die Plastikkonkurrenz aus dem Osten keine Chance hat.

Landeshauptstadt startet mit Sauschädel

Rauchfangkehrer oder Kleeblatt? Was ist Ihr Glücksbringer für´s neue Jahr? Die Stadt Linz hat ein traditionelles Glücksschwein – davon bleibt beim Neujahrsempfang des Bürgermeisters normalerweise aber nicht viel über.   Foto: linz.at

OÖ Skigebiete gesperrt

Lawinenwarnstufe fünf, das gab es in Oberösterreich noch nie. Ausnahmesituation in den Skigebieten im Süden des Landes. Ganz wichtig daher – wenn Sie Skifahren, bleiben Sie bitte auf den markierten Pisten und gehen Sie auf keinen Fall ins freie Gelände. Sie riskieren dabei Ihr Leben.

Gosau ist abgeschnitten

Das Salzkammergut versinkt im Schnee. Seit Mittwoch 17 Uhr ist Gosau nicht mehr erreichbar.

Wolken am Konjunkturhimmel

2018 wird wohl als Rekordjahr in die Geschichte der heimischen Wirtschaft eingehen. Selten zuvor ging es ihr so gut, noch seltener fehlten ihr so viele Arbeitskräfte. 2019 wird herausfordernd, am Konjunkturhimmel ziehen erste Wolken auf. Beim Wirtschaftsbund Neujahrsempfang herrschte vor allem eines – keine Panik.

Glöckler vertreiben Geister

Das gibt’s nur im Salzkammergut und morgen Abend ist es wieder so weit. Die Glöckler kommen und vertreiben mit ihren Lichtern die bösen Wintergeister. Damit das jedes Jahr am 05. Jänner so ist, ist aber jede Menge Arbeit nötig – in der Glöcklerwerkstatt.