.insertAfter('.sticky-menu .cactus-header-search-form');

Haberlander als erste Frau

Die letzte Landtagssitzung des Jahres 2018 war eine in mehrfacher Hinsicht besondere. Zum einen wurde ein Budget ohne neue Schulden beschlossen, zum anderen erstmals in Oberösterreich eine Frau als Stellvertreterin des Landeshauptmannes gewählt, und schließlich ein neuer Landesrat für das Standortressort angelobt. Foto: Stinglmayr/Land OÖ

WKO reduziert Kammerumlage

Keine Mehrfachumlagen, die Reduzierung der Beiträge und ganz konkreter Forderungen an Wien und Brüssel. Oberösterreichs Wirtschaftskammer hat einen Masterplan entwickelt, und will damit den Fachkräftemangel bekämpfen und die heimischen Betriebe fit für die nächsten Jahre machen.

Zinsen bleiben niedrig

Bis Ende nächsten Jahres wird sich nichts am Zinsniveau ändern – so eine Expertin der Erste Bank beim Sparkassen Wohnbau-Talk. Was Häuslbauer also freut, kommt bei Sparern nicht so gut an. Doch es ist auch alles ziemlich kompliziert. Denn erst wenn in Europa die Inflation kräftig steigt, wird die Europäische Zentralbank den Leitzinssatz erhöhen.

BH Linz Land feiert

2018 ist ein Jahr vieler Jubiläen. Oberösterreich feiert seinen Hunderter, die Bezirkshauptmannschaften gar 150 Jahre. Die größte im Bundesland ist die BH Linz-Land.

Vom Lehrling zum Baumeister

Vom Lehrling zum Baumeister – das geht nicht von heute auf morgen, aber die Chancen stehen gut in der Baubranche Karriere zu machen. Für viele steht am Anfang ein Casting der Österreichischen Bauakademien, wo junge Menschen herausfinden können, ob der Umgang mit Mörtel und Kelle das Richtige für sie ist.

Wer darf in Linzer Aktenaffäre aussagen?

Wer hat Schuld daran, dass in der Abteilung Verwaltungsstrafen im Linzer Magistrat über Jahre hinweg tausende von Anzeigen so lange nicht bearbeitet wurden, bis sie verjährt waren? Diese spannende Frage beschäftigt seit geraumer Zeit einen Kontrollausschuss. Doch die erhoffte Aufklärung scheitert bisher schon an der Uneinigkeit darüber, wen der Ausschuss überhaupt zu welchen Themen befragen […]

Auszeichnung für Zivilcourage

Wie sicher fühlen wir uns in Oberösterreich? – Und muss man selbst einen Beitrag dazu leisten? – Ja sagen Polizei und Innenministerium. Zivilcourage kann so manches Verbrechen verhindern, oder zumindest zur Aufklärung beitragen. Und einmal im Jahr, kann man dafür sogar ausgezeichnet werden.

Froschberg-Mädels verlieren Gruppenspiel

Eine herbe Enttäuschung gab es für Linz AG Froschberg im letzten Heimspiel der Gruppenphase in der Tischtennis Championsleague. Gegen das französische Team Saint Quentenois verloren die Linzerinnen alle 3 Partien.   Foto: froschberg.at

E-Mobilität im Vormarsch

In Zeiten von drohenden Fahrverboten für schmutzige Diesel kommt dem öffentlichen Verkehr in den Großstädten immer mehr Bedeutung zu. In Linz ist der zu einem erheblichen Teil elektrisch getrieben. E-Mobilität schreibt man bei der Linz AG daher groß.

Zahlt Brüssel jetzt weniger?

Über den EU-Haushalt konnte man sich in der Nacht von Montag auf Dienstag nicht einigen. Und auch wenn es um die gemeinsame Agrarpolitik geht, haben die einzelnen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union durchaus unterschiedliche Meinungen. Für Österreichs Bauern heißt das vermutlich weniger Geld ab 2021.

Ein Drittel weniger Arbeitsunfälle

Finanzamt, Gebietskrankenkasse oder Arbeitsinspektorat. Besuche dieser Behörden sind entweder zeitlich oder thematisch unangenehm. Und so mancher Unternehmer wird nervös, wenn bei ihm eine Kontrolle erfolgt. Was das Arbeitsinspektorat betrifft, stellen die Oberösterreichischen Betriebe deren Mitarbeitern aber gar kein so schlechtes Zeugnis aus.

Jetzt ist Wildwechsel

m Durchschnitt kommen in Österreich pro Tag etwa 210 Wildtiere im Straßenverkehr ums Leben. Vor allem jetzt, wenn es in der Früh und am Nachmittag dunkel ist, steigt die Gefahr für die Tiere – aber auch für die Autofahrer.

Wallern ist Herbstmeister

Die Entscheidung um die Winterkrone der LT1 OÖ-Liga in der Konferenz. Donau und Oedt müssen Wallern den Titel überlassen.   Foto: Facebook SV Zaunergroup Wallern

Duell der beiden Trainerfreunde

Ried-Trainer Thomas Weißenböck und Blau-Weiß-Coach Thomas Sageder im LT1 Fußballtalk über unzufriedene Fans im Rieder Stadion.

Streit im Landtag

Während die Manager internationaler Konzerne teilweise astronomische Summen verdienen, galt in Oberösterreich seit 2001 für Führungspositionen bei Betrieben an denen das Land Eigentümer ist eine Verdiensthöchstgrenze. ÖVP und FPÖ haben das jetzt abgeschafft – SPÖ und Grüne brachten dagegen heute in der Landtagssitzung eine Gesetzesinitiative ein.

Überraschungssieg für Wallern

Gleich vier Elfmeter pfiff der Schiedsrichter beim Spitzenspiel in Wallern, wobei die Gastgeber einen zwei Tore Rückstand gegen Oedt noch in einen Sieg verwandelten.

Perg schießt Marchtrenk vom Platz

Ein halbes Dutzend Tore kassierte Jung-Trainer Hamader in diesem direkten Duell gegen den Abstieg. Eine bittere 1:6 Niederlage für den Aufsteiger.

St. Valentin schafft Unentschieden

0:1 und ein Mann weniger – dennoch hätte der ASK St. Valentin dieses Match gegen die Union St. Florian sogar beinahe noch gewonnen.

Keine Lizenz für Bundesliga

Man werde nicht um eine Spielberechtigung ansuchen, bekräftige der BW Linz Präsident. Gegen Vorwärts Steyr gab es einen 2:0 Derbysieg.

Bad Ischl gewinnt weiter

Die Spielgemeinschaft Pregarten nun völlig aus der Spur. Dazu die rote Karte für Goalgetter Robert Lenz.

App für Eltern und Lehrer

hallo! – Die Nachrichten App für die Schule startet! Ob Krankmeldung, Ausflugsinfos oder Schulmilchbestellung…. mit „hallo!“ App können Eltern und Lehrer seit Schulbeginn Nachrichten via Handy austauschen.

Auswärtssieg für Bad Ischl

Feiertagswetter in Gmunden – aber feiern konnten nur die Gäste. Bad Ischl gewann das Derby durch zwei Mayer-Tore mit 2:0.

Vorwärts hofft auf Klassenerhalt

Mit dem ersten Heimsieg der Saison hat Vorwärts Steyr einen wichtigen Schritt getan, um in der zweiten Liga zu bleiben.

Wallern schlägt junge Wikinger

Die jungen Wikinger kassierten zweite Niederlage in Folge. Wallern mit 2:0 Sieg jetzt schon Tabellendritter.

Edelweiß gegen Donau endet Remis

Keinen Sieger brachte die Partie in der Neuen Heimat. 1:1 ein Ergebnis, mit dem aber beide Klubs leben können.

Spätes Tor von Marchtrenk

82 Minuten führte die Spielgemeinschaft Weißkirchen/Allhaming – am Ende wurde es nur ein Unentschieden.

Donau gewinnt gegen Pregarten

Die blau-gelben Kleinmünchner bleiben nach einem 4:1 Erfolg über die Mühlviertler an der Tabellenspitze dran.