niedetzky puffmutter
Angelika Niedetzky als Puffmutter
0

Angelika Niedetzky als Puffmutter

Boxsack, laufen gehen, sich einfach bei Freunden auskotzen. So werden die meisten ihre Aggressionen los. Für die oberösterreichische Kabarettistin Angelika Niedetzky kommt nur eines in Frage: schauspielen. Warum sie so ihre Aggressionen los wird, ein Blick zum Sommertheater in Stadt Haag.
niedetzky puffmutter
Angelika Niedetzky als Puffmutter
0

Angelika Niedetzky als Puffmutter

29Boxsack, laufen gehen, sich einfach bei Freunden auskotzen. So werden die meisten ihre Aggressionen los. Für die oberösterreichische Kabarettistin Angelika Niedetzky kommt nur eines in Frage: schauspielen. Warum sie so ihre Aggressionen los wird, ein Blick zum Sommertheater in Stadt Haag.
rudle
Promidinner für guten Zweck
0

Promidinner für guten Zweck

Einen Abend lang so richtig bedienen lassen, ein 6- gängiges Menü und dann servieren auch noch Promis wie Schauspieler Gerold Rudle oder Angelika Niedetzky das Menü. Wenn Koch Andreas Breitenfellner in Perg zum Charitydinner ruft stehen die Stars mit den Suppenteller Spalier.
Angelika_Niedetzky
Kabarett als Männerdomäne – Nicht, wenn es nach Angelika Niedetzky geht
0

Kabarett als Männerdomäne – Nicht, wenn es nach Angelika Niedetzky geht

Sie gilt als lustigste Frau Österreichs. Und hat das schon oft genug bewiesen- wie etwa in der Comedyserie Echt fett, in Kinofilmen wie Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott oder im Blunzenkönig. Die gebürtige Linzerin Angelika Niedetzky. Kürzlich machte sie mit ihrem Kabarett Niedetzkymarsch Halt in der Landeshauptstadt. Und dabei erzählte sie uns warum […]
00000137-9865-e958-a256-217a74214e40
Angelika Niedetzky auf Heimat-Kabarett-Besuch
0

Angelika Niedetzky auf Heimat-Kabarett-Besuch

Sie dürfen ab jetzt ihr Gehirn und Handy ausschalten oder beides auf lautlos drehen so das viel versprechende Eröffnungsplädoyer von Schauspielerin und Kabarettistin Angelika Niedetzky bei ihrem ersten Solokabarett . Was sich nach seichter Kost anhört, ist ein gelungener Erstlingswurf der gebürtigen Pleschingerin, bei dem über alles – und wirklich über alles geredet werden darf.