Finanzen – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
107 Beiträge gefunden
111 EZB Zinssenkung
EZB vor Zinssenkung
0

EZB vor Zinssenkung

EZB steht vor Zinssenkung. Am 6. Juni trifft sich der Rat der Europäischen Zentralbank in Frankfurt, um zu entscheiden. Schon jetzt ist durchgesickert, dass die Leitzinsen von aktuell 4,5 % auf 4,25 %, also um ein Viertel, gesenkt werden.
Minister Brunner Dialog
Finanzminister will KESt abschaffen
0

Finanzminister will KESt abschaffen

Macht man mit Wertpapieren einen Gewinn, muss dieser versteuert werden. Bedeutet, 27,5 % KESt – also Kapitalertragssteuer. Finanzminister Magnus Brunner möchte das ändern. Er kann sich ein Vorsorgemodell vorstellen, mit dem Kursgewinne steuerfrei lukriert werden.
Welt der Frauen Finanzen
„Care-Arbeit” schafft Pensionslücke
0

„Care-Arbeit” schafft Pensionslücke

Eine Trennung unmöglich. Immer mehr Frauen können sich das Leben ohne Partner nicht leisten. Sie arbeiten – aber oft unbezahlt. Stichwort Kinderbetreuung und Haushalt. Experten warnen: spätestens in der Pension kommt das böse Erwachen.
Börsenspiel 2024
Börsen-Kenner verraten Tricks
0

Börsen-Kenner verraten Tricks

Wer kennt sie nicht: Die Gurus aus den sozialen Medien, die bei null starten und mit Börsenspekulationen innerhalb kurzer Zeit reich werden. De facto unmöglich. Meist stecken leere Versprechen oder gar Betrug dahinter. Tatsächlich kann sein Geld am Kapitalmarkt sehr wohl vermehren, was es aber braucht, ist Geduld.
VKB Generalversammlung
Bank lässt Kunden entscheiden
0

Bank lässt Kunden entscheiden

Wenn wir etwas über Bankgeschäfte hören, denken wir meistens an Geld ein- und auszahlen, Kredite oder Zinsen. Es gibt aber auch Modelle, in denen sich Kunden mehr beteiligen können. Bei Genossenschaftsbanken werden sie zu Eigentümern.
111 ÖBB Rekord
ÖBB mit 494 Millionen Gästen
0

ÖBB mit 494 Millionen Gästen

Passagierrekord für ÖBB. Im Vorjahr haben die Bundesbahnen eine halbe Milliarde Personen mit Bus oder Bahn befördert. Trotzdem ist der Gewinn im Vergleich zum Vorjahr gesunken auf 112 Millionen €.
111 paar
„Partner sind sich ähnlich“
0

„Partner sind sich ähnlich“

Die Österreich lieben Partner, die ihnen ähnlich sind. Bei knapp 7 von 10 ist der Altersunterschied weniger als 5 Jahre, knapp jedes 2. Paar hat einen ähnlichen Bildungsgrad. Höher Gebildete hätten öfter Partner mit Migrationshintergrund.
111 Finanzstimmung
Finanzielle Stimmung verbessert sich
0

Finanzielle Stimmung verbessert sich

Finanzielle Stimmung im Land verbessert sich. Das hat eine aktuelle Studie der Statistik Austria ergeben. Konkret ist in den vergangenen 12 Monaten die Zahl der Österreicher, die mit Einkommensverlusten kämpfen, von 35 % auf 28 % gesunken.
Industrie im Dialog
Österreich hinkt Schweiz hinterher
0

Österreich hinkt Schweiz hinterher

Berge, Seen und etwa gleich viele Einwohner. Zumindest was die Landschaft betrifft, sind Österreich und die Schweiz ähnlich. Wirtschaftlich trennen uns allerdings Welten. Gründe dafür: Der Staat mischt sich weniger ein. Zudem zahlen die Eidgenossen um die Hälfte weniger Steuern. Was können wir uns abschauen?