.insertAfter('.sticky-menu .cactus-header-search-form');

LASK feiert mit Nachwuchs

Real Madrid, FC Bayern München oder Manchester City. Viele Kinder und Jugendliche träumen von einer Profi Karriere bei diesen Clubs. Wie man Fußballprofi wird? Die Nachwuchskicker vom LASK haben sich bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier erste Tipps von den Profis geholt.

Auszeichnung für Zivilcourage

Wie sicher fühlen wir uns in Oberösterreich? – Und muss man selbst einen Beitrag dazu leisten? – Ja sagen Polizei und Innenministerium. Zivilcourage kann so manches Verbrechen verhindern, oder zumindest zur Aufklärung beitragen. Und einmal im Jahr, kann man dafür sogar ausgezeichnet werden.

Wir sparen trotzdem

Einmal im Jahr vergeht dem Sparschwein das Lachen. Dann nämlich, wenn es geleert wird. Das passiert meist am Weltspartag. Wobei Grund zur Freude gibt es angesichts der niedrigen Zinsen keine. Und trotzdem: Die Oberösterreicher halten am Sparbuch fest.

Hand mit Zauberkraft

Einen Türschlüssel braucht Patrick Kramer nicht, ebenso wenig einen Autoschlüssel oder Visitenkarten. Patrick Kramer ist ein sogenannter Cyborg. Der Hamburger hat einen Mikro-Chip in seiner Hand implantiert. Das ist allerdings noch nicht alles.   Foto: @digiwell

Raiffeisenlandesbank schließt positiv ab

Raiffeisenlandesbank OÖ schließt das erste Halbjahr 2018 positiv ab. Die Bank erwirtschaftet einen  von Überschuss von fast 200 Millionen Euro.

1er-Schüler im Rampenlicht

Kommende Woche Montag geht’s wieder los. Ein Neues Schuljahr beginnt. Pünktlich zum Schulstart werden die klügsten Köpfe des Landes bei der Lauter 1er Aktion ausgezeichnet. Für uns Grund genug auch mal bei der heimischen Politik Prominenz auf Musterschüler Suche zu gehen.

„Ich lerne zurückzufahren“

Nationalratsabgeordneter, Bauernbundpräsident, Bürgermeister- die Liste der Funktionen von Jakob Auer ist lang- selbst mit 70 Jahren will er von der Pension noch gar nichts wissen. Doch er lernt schön langsam zurückzufahren, wie er selbst sagt. Und kann sich nun endlich einen langjährigen Traum erfüllen.

Löger will Bürokratie-Horror beenden

Wer in Österreich ein Konto eröffnet, der braucht eine starke Hand. Meist ist ein Unterschriften-Marathon nötig. Es gibt zig Klauseln und Zustimmungserklärungen. Die österreichische Bankenaufsicht schreibt das vor. Daran könnte sich aber bald etwas ändern.

Ball der Oberösterreicher in Wien

Es ist der Ball der Bälle für uns Oberösterreicher. Am vergangenen Wochenende hat ein Teil von Wien uns gehört, also zumindest das Wiener Rathaus, denn dort fand der Sommerball statt. Jaja, wenn die Oberösterreicher das Wiener Rathaus besetzen…dann sieht es so aus….ein tanzender Landeshauptmann, witzelnde Bürgermeister und überzeugte Oberösterreicher.

RLB mit doppeltem Überschuss

Eigentlich wolle er das Wort Rekordergebnis nicht verwenden, so Raiffeisen Landesbank-Generaldirektor Heinrich Schaller. Aber 2017 wäre ein zweifellos sehr erfolgreiches Jahr gewesen. Anlässlich einer Bilanzpressekonferenz gab es dafür auch die entsprechenden Begründungen.

Die Bank im Blut

Er gehört zu den mächtigsten Wirtschaftern Österreichs. Sein Job ist einer der einflussreichsten des Landes. Seit 1. April 2012 steht Heinrich Schaller an der Spitze der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich.

Sparhoch trotz Zinstief

Das berühmte Geld unterm Kopfpolster. In Anbetracht der derzeitigen Zins-Lage, könnte man meinen, dass die Oberösterreicher genau so am liebsten sparen. Im Gegenteil aktuell gibt’s ein Spar-Hoch, trotz Zins-Tief.

Raiffeisenbank Eferding wird 60

Schotter, Kohle, Marie oder Zunder. Für Geld gibt es genügend Bezeichnungen. Und wohl genauso viele Möglichkeiten es auszugeben. In Eferding bringt man seine Lappen zur Bank. Und zwar bereits seit 60 Jahren.

Die Bank im Blut

Er gehört zu den mächtigsten Wirtschaftern Österreichs. Sein Job ist einer der einflussreichsten des Landes. Seit 1. April 2012 steht Heinrich Schaller an der Spitze der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich.

Zuviel Geld: Schwieries Bankenjahr

Zuviel Geld: Was positiv klingt, bereitet heimischen Banken Kopfzerbrechen. Warum und wie sich das auf die Bank-Bilanzen auswirkt, Pia Berger.

Halbjahresbilanz der Raiffeisenlandesbank 2014

Positives Ergebnis, aber hoher Kostendruck, nicht zueltzt durch die Bankenabgabe prägten das erste Geschäftshalbjahr der RLB.

Raiffeisengeneral Schaller empört: Neue Bankenabgabe schädigt Wirtschaft

Schädigend, nicht durchgedacht und kurzsichtig, so beschreibt Raiffeisengeneral Heinrich Schaller die geplante Anhebung der Bankenabgabe die am kommenden Montag im Nationalrat beschlossen werden soll. Für Schaller steht fest noch mehr Steuern geht nicht, der Schaden wäre zu gross. Und dass nicht nur für die Regionalbanken selbst sondern auch für die heimische Wirtschaft.

Wechsel in schwierigen Zeiten

Seit ziemlich genau einem Jahr ist Heinrich Schaller Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich. Ein Führungswechsel mitten in der schwierigsten Zeit für Europas Finanzmarkt nach dem 2. Weltkrieg. Nach einer ersten für Schaller durchwegs positiven Bilanz scheint der Wechsel geglückt. Auch was den Führungsstil des NEUEN angeht.