Karl Nehammer – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
15 Beiträge gefunden
blackout
Polizei rüstet sich für Blackout
0

Polizei rüstet sich für Blackout

Wie öfter an dieser Stelle berichtet, ist ein großflächiger Stromausfall auch bei uns nicht völlig auszuschließen. Dafür gerüstet sein, sei kein Fehler betonte heute auch Wirtschaftslandesrat Achleitner. Und Innenminister Nehammer kündigte an, dass sich die Polizeistationen schon bald selbst mit Strom versorgen werden können.
nehammer
Polizei rüstet auf
0

Polizei rüstet auf

Wenn es riskante Polizeieinsätze gibt, dann rückt in der Bundeshauptstadt die Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung, kurz WEGA, aus. Ähnliche schnelle Reaktionskräfte sollen nun in ganz Österreich etabliert werden. In Oberösterreich geht’s los, verriet heute in Linz der Innenminister.
cyberkrimi
Cyberkriminalität explodiert
0

Cyberkriminalität explodiert

Internetkriminalität ist während Corona explodiert. Insgesamt waren es fast 36.000 Delikte im Jahr 2020. Das ist laut Kriminalstatistik des Innenministeriums um ein Viertel mehr als 2019. Betroffene Bereiche sind vor allem Hackerattacken, Bestellbetrug, Drogenhandel übers Internet oder Online-Kindesmissbrauch.
Mauthausen_Impfung
AFD vergleicht Impfung mit Zyklon B
0

AFD vergleicht Impfung mit Zyklon B

Deutscher Politiker vergleicht Corona Impfstoffe mit Zyklon B. Der AFD Aktivist hat offenbar das Konzentrationslager Mauthausen besucht und danach auf dem Kurznachrichtendienst Twitter ein Video geteilt. In dem Video warnt der Mann vor Konzentrationslagern für Menschen die Impfung oder Tests verweigern. Zudem vergleicht er die Impfstoffe von Biontec und Astrazeneca mit Zyclon B. Jenes Nervengas […]
Maskenverweigerer
90 Euro für Maskenverweigerer
0

90 Euro für Maskenverweigerer

Höhere Strafen. Innenminister Karl Nehammer gab heute in einer Pressekonferenz bekannt, dass die Strafen für Vergehen im Zuge der Corona-Verordnungen empfindlich erhöht werden. Bisher kostete das Verweigern eines Mund-Nasenschutzes etwa 25 Euro. Außerdem will der Innenminister dem wie er es nennt „illegalen Treiben bei der Quartiersuche in Schigebieten“ ein Ende bereiten. Zudem werden die Grenzkontrollen […]
Quarantaene_Verschaerft
Quarantäne wird strenger bewacht
0

Quarantäne wird strenger bewacht

Am heutigen 2.September sind in Österreich 3.415 aktiv mit Corona infizierte Fälle bekannt. Die Bundesregierung äußerte sich nach dem ersten Ministerrat nach der Sommerpause zur aktuellen Situation. Die erwarteten Verschärfungen wurden nicht angekündigt, sind sozusagen auf das Inkrafttreten der Coronaampel verschoben. Strengere Kontrollen wird es aber im Hinblick auf Verstöße gegen verhängte Quarantänemaßnahmen geben.
Kriminalitaet
Weniger Kriminalität
0

Weniger Kriminalität

Die Kriminalität ist seit dem Lockdown Mitte März fast halbiert, so Innenminister Nehammer am Dienstag. Das zeigt sich vor allem bei Einbrüchen, Auto- oder Taschendiebstählen.
Corona_Altersheim
„Wir testen alle Altenheime“
0

„Wir testen alle Altenheime“

Alte und bereits erkrankte Menschen sind die Hauptrisikogruppe bei der aktuellen Corona-Pandemie. Was liegt also näher, als das in Pflege- und Altersheimen lückenlos getestet wird. Und genau das kündigte heute Gesundheitsminister Rudi Anschober an. Außerdem konnte er gute Nachrichten im Bezug auf die aktuellen Zahlen in Österreich verbreiten.
Corona_News
„Geschäfte öffnen schrittweise“
0

„Geschäfte öffnen schrittweise“

Seit heute gibt es einen Fahrplan für die Wiederöffnung der heimischen Geschäfte. Bundeskanzler Kurz beschwor jedoch die Bevölkerung, auf jeden Fall noch die nächsten 8 Tage durchzuhalten, damit tatsächlich am Dienstag nach Ostern die ersten Geschäfte wieder öffnen können.
Corona_Maskenpflicht
Jetzt gilt Maskenpflicht
0

Jetzt gilt Maskenpflicht

Als erstes Land in Europa führt Österreich diese Woche wegen der Corona-Pandemie eine Maskenpflicht ein. Wie heute bekanntgegeben wurde, sollen ab Mittwoch die ersten Supermärkte diese Masken ausgeben.
coronanews_final
„Österreich ist im Plan“
0

„Österreich ist im Plan“

Mittlerweile sind weltweit mehr als eine halbe Million Menschen am SARS CoV2-Virus erkrankt. Eigentlich hätte es heute eine Zwischenbilanz der Bundesregierung zur Coronakrise geben sollen. Doch die wurde erst mal auf Montag verschoben. Aktuelle Statements gab es heute dann aber doch, und zwar aus dem Gesundheits- und dem Innenministerium.
Corona_Parks
Thermen und Rehas müssen schließen
0

Thermen und Rehas müssen schließen

Tag 4 seit die Bundesregierung einschneidende Maßnahmen verordnet hat. Das Sozialleben in Österreich ist auf ein Minimum runtergeschraubt. Trotzdem steigt die Zahl der Corono-Infizierten täglich. Gesundheitsminister Rudi Anschober hat Donnerstagmittag neue Schritte präsentiert. Kurhäuser und Rehastätten etwa, schließen am Wochenende. Mit dem Flugzeug Heimgekehrte müssen 14 Tage in Selbstquarantäne. Unser tägliches Corona-Update.
Sitebar