Taschengeld – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
9 Beiträge gefunden
111 beeinträchtigte
Regulärer Lohn für Beeinträchtigte
0

Regulärer Lohn für Beeinträchtigte

Regulärer Lohn statt Taschengeld. Menschen mit Beeinträchtigung sollen in Zukunft normales Gehalt beziehen. In Österreich arbeiten derzeit rund 28.000 Menschen mit Behinderungen in Werkstätten. Sie erhalten dabei monatlich zwischen 35 und 100 Euro.
Arbeit und Inklusion
KV-Gehälter für Beeinträchtigte
0

KV-Gehälter für Beeinträchtigte

Um die Arbeit geht es auch im neuen Beschäftigungsmodell des Landes. 40 Stunden arbeiten für 100 Euro Taschengeld. Für die meisten unvorstellbar. Für Menschen mit Beeinträchtigung Realität. Das soll sich jetzt ändern.
Welt Down-Syndrom Tag
Arbeiten mit Down-Syndrom
0

Arbeiten mit Down-Syndrom

Am 21.3. ist Welt Down-Syndrom Tag. Menschen mit Down-Syndrom haben nur ein Chromosom mehr in ihren Genen als wir anderen. Sie sehen aber anders aus und sie sind auch anders. Häufig werden sie daher unterschätzt und noch sehr viel öfter unterfordert. Vor allem, wenn es darum geht, was sie leisten können.
Lebenshilfe Werkstätten
Lebenshilfe sucht Aufträge
0

Lebenshilfe sucht Aufträge

Fast jeden Tag landet stapelweise Reklame im Briefkasten, schön säuberlich ineinander gelegt. Wer auf Zeltfesten Bierbänke benützt, ist froh, dass diese beim Draufsetzen nicht zusammenbrechen. Was das eine mit dem anderen zu tun hat? Es sind die Menschen, die dafür sorgen, dass dem so ist. Aber ihnen droht die Arbeit auszugehen.
111 Taschengeld Pflege
Kampf gegen Pflegemangel
0

Kampf gegen Pflegemangel

Regierung stockt Taschengeld für Freiwilliges Sozialjahr auf. Statt 270 gibt’s jetzt 500 Euro Taschengeld und ein Gratis-Klimaticket. Damit sollen mehr junge Menschen in die Pflege gebracht werden.
Gerne Frau sein Talk
3 von 10 Frauen trifft Altersarmut
0

3 von 10 Frauen trifft Altersarmut

Wissen Sie eigentlich, wie viel Pension Sie einmal bekommen? Die meisten Frauen beantworten diese Frage mit “Nein” und erleben eine böse Überraschung, wenn die erste Pension ausgezahlt wird. Dabei gibt es eine Möglichkeit, die Pension des Partners aufzuteilen – aber die kennen auch nur wenig.