Wildtiere – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
35 Beiträge gefunden
Gasthaus Silvia
Gastro-Geheimtipp in Haibach
0

Gastro-Geheimtipp in Haibach

Im Frühjahr der Spargel, im Mai und im Herbst das Wild. Saisonen, die vor allem für unsere heimische Gastronomie wichtig sind. Ein Familienbetrieb in Haibach ob der Donau zieht das Wild sogar selber groß.
Sendung mit der Jagd NEUU
Die Sendung mit der Jagd
0

Die Sendung mit der Jagd

Der Wolf ist gekommen, um zu bleiben. Aber was bedeutet das für uns? Müssen wir auf Wanderungen durch den Wald künftig verzichten? Und stören wir bei diesen Ausflügen eigentlich das Wild? Wie lässt sich unsere Freizeitgestaltung mit den Waldbewohnern vereinbaren? Darüber diskutieren wir in einem LT1-Spezial.
Stallgeflüster Wild
Moderatorin trifft Hirsch
0

Moderatorin trifft Hirsch

Knapp 60 kg Fleisch isst der Durchschnitts-Österreicher pro Jahr. Nicht mal ein Kilo davon kommt vom Wild. Dieser Trend verändert sich aber. Wildfleisch wird beliebter, mehr Landwirte setzen als Alternative auf den Hirsch. LT1-Moderatorin Theresa Breiteneder hat eine Wild-Farm in Lichtenberg besucht.
111 Wolf Lauf
13-Jährige trifft 2 Wölfe
0

13-Jährige trifft 2 Wölfe

13-Jährige trifft auf 2 Wölfe. Wie die OÖNachrichten und die Krone am Mittwochnachmittag berichten, hat sich der Vorfall Sonntagabend in Windhaag bei Freistadt ereignet. Das Mädchen ist vor den beiden Tieren davongelaufen, eines ist ihr hinterher.
Futterkrippe
Jäger kämpfen für Wild
0

Jäger kämpfen für Wild

Das Rotwild ist der größte heimische Pflanzenfresser. Bis zu 200 kg kann so ein ausgewachsener Hirsch wiegen. Entsprechend fressen die Tiere auch und hinterlassen in der Natur ihre Spuren. Grundsätzlich kein Problem, solange sie dabei ihre Ruhe haben. Was die Tiere stresst, und warum die Jägerschaft für die Fütterung kämpft. Wir waren bei einem Lokalaugenschein […]
Landtag Jagdgesetz
Landtag beschließt neues Jagdgesetz
0

Landtag beschließt neues Jagdgesetz

Das OÖ Landesjagdgesetz ist 60 Jahre alt. Damals hieß der Landeshauptmann Heinrich Gleißner. Bei der Jänner-Sitzung des Landtags wurde nun eine Neufassung beschlossen. Diese hat eine breite Zustimmung, einige Kritikpunkte gab es aber doch, vor allem von den Grünen.