WKOÖ Archive - LT1 - Oberösterreichs größter Privatsender
108 Beiträge gefunden
homeoffice
Was dürfen Chefs kontrollieren?
0

Was dürfen Chefs kontrollieren?

Aufstehen wenn der Wecker läutet. Und kurz danach schon mit der Arbeit anfangen. Das ist für viele Österreicher der Arbeitsalltag im Home Office geworden. Aber ab wann genau läuft jetzt eigentlich die Arbeitszeit, wie kann sie kontrolliert werden und wer haftet wenn ich mich beim Kaffee holen verletze. 
digitale Projekte
WKOÖ investiert 10.000 Euro
0

WKOÖ investiert 10.000 Euro

10.000 Euro für digitale Projekte. Die Wirtschaftskammer OÖ startet mit dem Digital Starter 21 ein Förderprogramm für kleine und mittlere Unternehmen. Förderungswürdige Themenbereiche sind etwa Cyber-Security, intelligentes Datenmanagement oder digitale Geschäftsprozesse.
wko
OÖ will eigene Technologie-Giganten
0

OÖ will eigene Technologie-Giganten

Elon Musk, Mark Zuckerberg oder auch Jeff Bezzos. Alles Visionäre, die mit ihren Unternehmen Tesla, Facebook und Amazon unsere Welt verändert haben. Künftig sollen solche Technologiefirmen aber auch aus Oberösterreich kommen. Den Grundstein dafür soll die neue technische Universität legen.
WKO_Industrie
7 von 10 Unternehmer optimistisch
0

7 von 10 Unternehmer optimistisch

Zur Wirtschaft: Die oberösterreichische Industrie zieht Bilanz über das Seuchenjahr 2020. Nach einigen Turbulenzen gerade beim ersten Lockdown im Frühling sind die Unternehmen aktuell wieder zuversichtlich. Und das obwohl das prognostizierte Wirtschaftswachstum doch deutlich niedriger ausfällt als noch vor wenigen Wochen berechnet.
24stundenbetreuung
Wir brauchen mehr Pflegekräfte
0

Wir brauchen mehr Pflegekräfte

Fast jeder Zweite wird zu Hause von Angehörigen oder professionellen PflegerInnen betreut. Tendenz stark steigend. Der Bedarf an Pflegekräften wird in den kommenden Jahren stark ansteigen. Statt einem Pflegeheim entscheiden sich immer mehr für eine 24-Stunden-Betreuung zu Hause. So auch Maria Kastner aus Linz.
mm
Buchhändlerin trotzt Krise
0

Buchhändlerin trotzt Krise

2020 – ein Jahr, wie kein anderes. Gerade Unternehmer hat dieses Jahr gebeutelt. Im Handel hieß es Zusperren, Aufsperren, wieder Zusperren und wer weiß, was als nächstes kommt. Online Giganten sind zu den härtesten Konkurrenten geworden. Eine junge Linzer Unternehmerin hat dem allen die Stirn geboten und ist jetzt Managerin des Jahres.
lockdown
Stiftung soll Kündigungswelle stoppen
0

Stiftung soll Kündigungswelle stoppen

Die Situation am Arbeitsmarkt bleibt angespannt. 40.000 Arbeitslose, 40.000 in Kurzarbeit. Eine Besserung ist nicht in Sicht. Ganz im Gegenteil: Aufgrund des zweiten Lockdowns drohen weitere Insolvenzen und Kündigunswellen. Entlastung soll jetzt eine sogenannte Zukunftsstiftung bringen. Was das ist und wem sie genau hilft. Patrick Grünzweil
WKO_Standortanwalt
“Verfahren müssen schneller werden”
0

“Verfahren müssen schneller werden”

Fast ein halbes Jahrhundert lang hat’s gedauert. Von der ersten Idee bis zum tatsächlichen Baustart im Vorjahr. Der Linzer Westring ist eine der bekanntesten und umstrittensten Verkehrsprojekte in ganz Österreich. Ein Grund dafür sind die vielen Einsprüche von Umwelt und Naturschützern. So hat alleine die sogenannte Umweltverträglichkeitsprüfung 11 Jahre lang gedauert. So etwas soll in […]
99neu_fertig
In die Selbstständigkeit während Lockdown
0

In die Selbstständigkeit während Lockdown

Für die einen war es schön, für andere etwas schräg und wieder andere würden es am liebsten schon vergessen haben. Das erste Mal bleibt wohl allen für immer in Erinnerung. Ein Welser Unternehmen hat es sich nun zur Aufgabe gemacht 99 erste Male anzubieten. Was hier dahinter steckt.
wko_fertig
330.000 bangen um Job
0

330.000 bangen um Job

Es ist ein Fahren aus Sicht. Die oberösterreichische Wirtschaft kann  derzeit kaum planen oder vorhersagen, wie es weiter geht. Die WKOÖ fordert jetzt rasche Konjunkturpakete von der Bundesregierung zusätzlich zu den bereits zugesagten Hilfspaketen.
gstro
„25.000 sind trotzdem zu wenig!“
0

„25.000 sind trotzdem zu wenig!“

Knapp 25.000 Mitarbeiter beschäftigt die Gastronomie in Oberösterreich. Klingt auf den ersten Blick nach viel, ist aber in Wahrheit viel zu wenig. Umso erstaunlicher sind wiederum jene Wirte die trotz Fachkräftemangels jahrzehntelang erfolgreich sind. Und die wurden jetzt ausgezeichnet.
nahundfrisch
Greißler wehren sich
0

Greißler wehren sich

An jedem Kreisverkehr ein Supermarkt. Muss nicht sein. Vor allem dann, wenn dafür die Lebensmittelgeschäfte im Ortszentrum aussterben. Eine Raumordnungsnovelle will die Greißler im Zentrum schützen. Doch gerade sie sind mit dem neuen Gesetz unzufrieden.
Duale Akademie
Chance für Studienabbrecher?
0

Chance für Studienabbrecher?

Volle Auftragsbücher, dennoch müssen Kunden abgewiesen werden, weil das Personal fehlt. Oberösterreichs Unternehmen stehen vor einer großen Herausforderung. Da kommt es gerade recht, dass ein von der Wirtschaftskammer initiertes Ausbildungsmodell schon nach kurzer Zeit Erfolgsmeldungen produziert.
businesslunch
„Wir sind die Seismographen der Wirtschaft!“
0

„Wir sind die Seismographen der Wirtschaft!“

Ein sogenannter Seismograph ist ein Gerät aus der Geologie und misst etwa sie Stärke von Erdbeben. Seismographen gibt’s aber auch in der Wirtschaft. Etwa die Arbeitskräfteüberlasser. Sie können tatsächlich in die Glaskugel schauen und bereits Monate im Voraus die Auf und Ab’s der Konjunktur messen.
krapfen
Jindrak verrät Geheimrezept
0

Jindrak verrät Geheimrezept

Wenn nicht jetzt wann dann, kurz vor Faschingsdienstag schmecken die Krapfen am besten. Konditor Leo Jindrak hat die Backstube für heimische Unternehmer geöffnet und sein Geheimrezept verraten, für die Krapfen und die bevorstehende Wirtschaftskammer Wahl.
wirtshaus
Schüler schmeißen Wirtshaus
0

Schüler schmeißen Wirtshaus

Ein Tag Wirt sein, wär das was für sie? Ein 4 Gänge Menü für rund 100 Gäste zubereiten und von der Speisenauswahl bis zur Dekoration alles selber machen? Wahrscheinlich würde Panik ausbrechen. Die Schüler der Tourismusschule Bad Leonfelden haben den Mühlviertlerhof in Schwertberg übernommen und schupfen einen Abend lang den Laden.
schule-wirtshaus
Schüler übernehmen Wirtshaus
0

Schüler übernehmen Wirtshaus

Wer serviert uns sonst künftig unsere Hausmannskost und das geliebte Schnitzel oder ein 4 Gänge Menü. Gastronomie und Hotellerie in Oberösterreich boomt, gutes Personal wird immer gefragt sein. Warum Schüler jetzt schon Wirt sein können und Unternehmer werden? Schule macht jetzt nämlich Wirtshaus.