Geld – Seite 3 – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
243 Beiträge gefunden
Industrie im Dialog
Österreich hinkt Schweiz hinterher
0

Österreich hinkt Schweiz hinterher

Berge, Seen und etwa gleich viele Einwohner. Zumindest was die Landschaft betrifft, sind Österreich und die Schweiz ähnlich. Wirtschaftlich trennen uns allerdings Welten. Gründe dafür: Der Staat mischt sich weniger ein. Zudem zahlen die Eidgenossen um die Hälfte weniger Steuern. Was können wir uns abschauen?
111 benko
Rene Benko ist pleite
0

Rene Benko ist pleite

Rene Benko ist pleite. Der 46-Jährige hat am Donnerstag bei einem Innsbrucker Gerich Privatinsolvenz angemeldet. Es geht angeblich um offene Millionenschulden bei der Finanz.
sparen
Österreicher horten 194 Milliarden €
0

Österreicher horten 194 Milliarden €

Spareinlagen steigen. Die österreichischen Privathaushalte hatten 2023 194 Milliarden Euro auf der hohen Kante. Ein Plus von 10% gegenüber 2022., zeigen Daten der österr. Nationalbank. Auffällig. Die Bauspareinlagen sind gesunken. Nur mehr jeder 3. Österreicher hatte einen. Der niedrigste Stand seit 1997.
bezahlkarte
Karte statt Bargeld für Asylwerber
0

Karte statt Bargeld für Asylwerber

In Deutschland ist sie beschlossene Sache. In Österreich gibt es keine Einigkeit über Parteigrenzen hinweg. Die Rede ist von einer Bezahlkarte für Asylwerbende. Sollte das auf Bundesebene nicht kommen, macht man sie eben in OÖ, so der Soziallandesrat bei der heutigen Landtagssitzung.
111 Straßenerhaltung
Strafgelder müssen in OÖ bleiben
0

Strafgelder müssen in OÖ bleiben

Rund 86 Millionen Euro beträgt das Budget zur Straßenerhaltung in Oberösterreich im Jahr 2024. Aktuell sind 140 Projekte am Laufen – auch die Erhaltung von rund 3.000 Brücken muss aus diesem Budget finanziert werden.
Al Capone
Milliarden-Schäden durch Geldwäsche
0

Milliarden-Schäden durch Geldwäsche

Al Capone ist der berüchtigte amerikanische Verbrecher der 1920er und -30er Jahre. Er gilt als der Erfinder der Geldwäsche. Dafür hat er Waschsalons benutzt. Die brauchen Kriminelle heute nicht mehr. In Österreich werden Schätzungen zufolge pro Jahr 10 Milliarden € gewaschen. Die Täter verursachen dadurch enorme Schäden, nicht nur finanziell.
Talk Seifried
PKW-Preise sinken
0

PKW-Preise sinken

Die Preise für PKW sind in den vergangenen Monaten gesunken und der Markt erholt sich weiter. Dazu im Studiotalk der Chef der KFZ Händler in Oberösterreich, Adolf Seifried.
Schaller
„Ist zum Kopf schütteln“
0

„Ist zum Kopf schütteln“

Die Bürokratie der europäischen Union sei mittlerweile zum Kopf schütteln und schade auch der österreichischen Wirtschaft. Mehr zum Thema und zu den Zinsaussichten für das Jahr 2024 in einem OÖ Gespräch mit RLB Generaldirektor Heinrich Schaller.
Aschermittwoch Wirtschaft Ethik
285.000 Frauen leben in Armut
0

285.000 Frauen leben in Armut

Während die einen am Aschermittwoch politisch poltern, reden die anderen über gesellschaftlich relevante Themen. So auch bei den Aschermittwoch-Gesprächen im Linzer Cubus. Im Mittelpunkt vor allem ethische Fragen rund um die Sicherheit in der Welt, aber auch der eigenen Sicherheit.
111 Juwelier Pleite
Linzer Juwelier ist pleite
0

Linzer Juwelier ist pleite

Juwelier Alphagold ist pleite. Das hat der Kreditschutzverband KSV bekannt gegeben. Dem Linzer Unternehmen, zu dem Marken wie Le Clou und Juwelier Reiter gehören, ist das Geld ausgegangen.
IV im Dialog NEU
„Vermögenssteuer schadet Wirtschaft“
0

„Vermögenssteuer schadet Wirtschaft“

Die Industriellenvereinigung warnt im Wahljahr vor den Steuerplänen der SPÖ. Erbschafts- oder Vermögenssteuern würden zur Abwanderung zahlreicher Unternehmen führen. Keinesfalls die Staatskasse der Republik füllen. So auch IV-Präsident und KTM Chef Stefan Pierer.
Herzenstöchter
Mit Checkliste shoppen
0

Mit Checkliste shoppen

Minus 10, minus 30, minus 50 Prozent: Der Sale lockt uns derzeit in jede Menge Geschäfte. Aber nur weil’s jetzt günstiger ist, schützt uns das nicht vor Fehlkäufen. Wir haben Tipps, wie Schnäppchen jagen ohne Hoppala gelingt.
Sparkasse Huber Talk
„1. Halbjahr bleibt schwierig“
0

„1. Halbjahr bleibt schwierig“

Das erste Halbjahr bleibt noch ein schwieriges für die heimische Wirtschaft. Danach soll es laut der Generaldirektorin der Sparkasse OÖ, Stefanie Christina Huber, wieder aufwärts gehen. Einen Rückgang bei den Zinsen erwartet Huber ebenfalls ab Herbst/Winter 2024.