Industriellenvereinigung OÖ – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
62 Beiträge gefunden
Maxdome Rotax
Sightseeingtour mit VR Brille  
0

Sightseeingtour mit VR Brille  

Ein Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie, über eine der 2.500 Brücken spazieren oder einfach ins Miniatur-Wunderland eintauchen. Dazu muss man nicht in den Flieger steigen, sondern einfach eine Brille aufsetzen.
Industrieempfang 2022
„Wir müssen mehr arbeiten“
0

„Wir müssen mehr arbeiten“

Arbeitskräfte, Energiekosten und die Verfügbarkeit von Rohstoffen: Das sind nur die Top Drei auf der Liste jener Probleme, mit der die Industrie gerade zu kämpfen hat. Der neue IV-Präsident wird sich beim Versuch sie zu lösen jedenfalls kein Blatt vor den Mund nehmen.
Industrieland EREMA
Heiße Luft lässt Müll duften
0

Heiße Luft lässt Müll duften

Stellen Sie sich vor, Sie trinken eine Mineralflasche aus und werfen sie in den Müll. Danach gehen sie online und bestellen ein neues Top. Das könnte dann genau aus dieser Flasche bestehen. Was dazwischen passiert und warum dafür viel heiße Luft nötig ist.
220125_IV
Industrie fordert mehr Geld vom Bund
0

Industrie fordert mehr Geld vom Bund

Oberösterreichs Industrie jubelt zum Jahresbeginn über eine hervorragende Auftragslage. Zugleich gibt es aber eine Reihe ungelöster Probleme. Etwa in den Bereichen Lieferketten, Energiekosten oder Coronabedingte Personalausfälle.
atom
Retten Reaktoren das Klima?
0

Retten Reaktoren das Klima?

Tschernobyl und Fukushima. Zwei Reaktorkatastrophen die gezeigt haben wie gefährlich Atomkraftwerke sein können. Jahrelang hat es so ausgesehen als würden Atomkraftwerke keine Zukunft haben. Jetzt scheint sich aber was zu tun. Staaten brauchen immer mehr Strom und der sollte möglichst grün sein. Die Antwort: Nukleare Energieerzeugung.
211124_Hali
Oberösterreicher investieren ins Homeoffice
0

Oberösterreicher investieren ins Homeoffice

Keine Teammeetings mehr auf der Kücheninsel oder Kundengespräche im Ehebett: Für viele geht’s aktuell zurück ins Homeoffice und diesmal sind die Oberösterreicher besser vorbereitet. Betroffene haben sich meist ein eigenes Heimbüro eingerichtet, melden die Möbelhersteller. Sie haben ihr Sortiment also angepasst.
amag
Alu-Schrott ersetzt Tonerde
0

Alu-Schrott ersetzt Tonerde

Kein Erdöl und keine Tonerde: Oberösterreich fehlen die Rohstoffe zum Produzieren von Kunststoff und Alu. Bis jetzt. Die Industriebetriebe haben etwas Neues entdeckt: Schrott. Der braucht weniger Strom und ist fast unbegrenzt vorhanden.
Industrieland_Engel
Maschine presst mit 5000 Tonnen
0

Maschine presst mit 5000 Tonnen

Stoßstangen fürs Auto, Haushaltsgeräte oder einfache Becher. Dinge die jeder von uns täglich benutzt. Hergestellt von Maschinen, die Kunststoff in Form bringen. Teilweise brauchts dafür bis zu 5000 Tonnen Kraft. Wir haben uns angesehen wo und vor allem wie diese Hightech-Maschinen hergestellt werden.
211013_Sprecher_Blackout
Linzer Firma kämpft gegen Blackout
0

Linzer Firma kämpft gegen Blackout

Kein Handy, kein Internet und vor allem kein Trinkwasser mehr. Und das allesinnerhalb weniger Stunden. Die Gefahr eines sogenannten Blackouts steigt. Viele Experten rechnen in den nächsten fünf Jahren fix mit einem länderübergreifenden Stromausfall. Wir haben eine Linzer Firma besucht, die mit Technologie dagegen ankämpft.
Hammer
Autos werden immer leichter
0

Autos werden immer leichter

Bitte abspecken: Autozulieferer hören das ziemlich häufig. Denn die Fahrzeughersteller wollen leichtere Autos. Die Zulieferer tüfteln daher an leichten Materialien und speziellen Formen. Und das ist eigentlich wie Kuchenbacken.
Agilox
OÖ-Start Up baut Roboter Stapler
0

OÖ-Start Up baut Roboter Stapler

Fahren ohne Fahrer. Was im Automobilbereich noch nicht wirklich möglich ist, ist in Logistiklagern längst gang und gäbe. Autonome Stapler, die wie von Geisterhand Waren transportieren. Ein heimisches Start Up ist in diesem Bereich einer der Weltmarktführer und hat jetzt den nächsten Schritt gemacht.
210929_Schraubenbox
Diese Waage bestellt von selbst
0

Diese Waage bestellt von selbst

Stellen sie sich vor sie bauen zu Hause in der Werkstatt einen Schrank zusammen und plötzlich gehen die Schrauben und Muttern aus. Das ist ärgerlich. Im Privaten Bereich aber verkraftbar. Viel schlimmer sind solche Verzögerungen in großen Konzernen. Da könne fehlende Kleinteile in der Produktion richtig viel Geld kosten. Ein Welser Unternehmen hat dafür eine […]
Sitebar