IV OÖ – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
39 Beiträge gefunden
211124_Hali
Oberösterreicher investieren ins Homeoffice
0

Oberösterreicher investieren ins Homeoffice

Keine Teammeetings mehr auf der Kücheninsel oder Kundengespräche im Ehebett: Für viele geht’s aktuell zurück ins Homeoffice und diesmal sind die Oberösterreicher besser vorbereitet. Betroffene haben sich meist ein eigenes Heimbüro eingerichtet, melden die Möbelhersteller. Sie haben ihr Sortiment also angepasst.
amag
Alu-Schrott ersetzt Tonerde
0

Alu-Schrott ersetzt Tonerde

Kein Erdöl und keine Tonerde: Oberösterreich fehlen die Rohstoffe zum Produzieren von Kunststoff und Alu. Bis jetzt. Die Industriebetriebe haben etwas Neues entdeckt: Schrott. Der braucht weniger Strom und ist fast unbegrenzt vorhanden.
Industrieland_Engel
Maschine presst mit 5000 Tonnen
0

Maschine presst mit 5000 Tonnen

Stoßstangen fürs Auto, Haushaltsgeräte oder einfache Becher. Dinge die jeder von uns täglich benutzt. Hergestellt von Maschinen, die Kunststoff in Form bringen. Teilweise brauchts dafür bis zu 5000 Tonnen Kraft. Wir haben uns angesehen wo und vor allem wie diese Hightech-Maschinen hergestellt werden.
Hammer
Autos werden immer leichter
0

Autos werden immer leichter

Bitte abspecken: Autozulieferer hören das ziemlich häufig. Denn die Fahrzeughersteller wollen leichtere Autos. Die Zulieferer tüfteln daher an leichten Materialien und speziellen Formen. Und das ist eigentlich wie Kuchenbacken.
Agilox
OÖ-Start Up baut Roboter Stapler
0

OÖ-Start Up baut Roboter Stapler

Fahren ohne Fahrer. Was im Automobilbereich noch nicht wirklich möglich ist, ist in Logistiklagern längst gang und gäbe. Autonome Stapler, die wie von Geisterhand Waren transportieren. Ein heimisches Start Up ist in diesem Bereich einer der Weltmarktführer und hat jetzt den nächsten Schritt gemacht.
210929_Schraubenbox
Diese Waage bestellt von selbst
0

Diese Waage bestellt von selbst

Stellen sie sich vor sie bauen zu Hause in der Werkstatt einen Schrank zusammen und plötzlich gehen die Schrauben und Muttern aus. Das ist ärgerlich. Im Privaten Bereich aber verkraftbar. Viel schlimmer sind solche Verzögerungen in großen Konzernen. Da könne fehlende Kleinteile in der Produktion richtig viel Geld kosten. Ein Welser Unternehmen hat dafür eine […]
greiner
Kunststoff wird intelligent
0

Kunststoff wird intelligent

Plastik stirbt aus. Natürlich nicht das Material an sich, aber Kunststoff, wie wir ihn heute kennen. Die Verpackungen werden dünner und leichter und bekommen sogar ein eigenes Gehirn. Dafür braucht‘s auch neue, junge Mitarbeiter. Greiner in Kremsmünster sucht aktuell Lehrlinge.
industrie
So steuert das Smartphone unser Leben
0

So steuert das Smartphone unser Leben

Telefonieren? Nebensache! Das Smartphone steuert längst unser ganzes Leben. Es ist die Fernbedienung, die unsere Türen öffnet, Heizungen regelt, Einkäufe erledigt. Ein Knopfdruck – alles möglich. Nur wie eigentlich? Dafür brauchts Codes, jede Menge Drähte und Elektronik-Vollprofis.
EREMA
Aus Masken wird Granulat
0

Aus Masken wird Granulat

Zugegeben – Kunststoff hat nicht unbedingt den besten Ruf. Schnell denken wir an Unmengen von Plastiksackerln und die Verschmutzung der Weltmeere. Umso wichtiger ist es, dass es Unternehmen gibt, die sich mit dem Recycling von Kunststoff beschäftigen. So zum Beispiel die EREMA-Gruppe mit dem Sitz in Ansfelden bei Linz. Hier wird zum Beispiel getestet, wie […]
industrieland
Büros werden bequemer
0

Büros werden bequemer

Im Bett, auf der Couch oder der Garten-Lounge: Home-Office kann ziemlich gemütlich sein. Chefs haben nach Corona Müh und Not die Mitarbeiter wieder zurück ins Büro zu holen. Ein Weg: Büromöbel wie zu Hause.
Firmen_wandern_ab
Erste Unternehmen wandern ab
0

Erste Unternehmen wandern ab

Die Jobportale explodieren regelrecht. Headhunter gehen unter vor Arbeit. Oberösterreich sucht händeringend nach gut ausgebildetetn Fachkräften. Auf vier freie Stellen kommt nur ein Bewerber. Für den Standort eine Katastrophe. Wenn nicht bald etwas geschieht, drohen Unternehmen abzuwandern.
tschechien_fertig
Tschechien verkündet Lockdown
0

Tschechien verkündet Lockdown

Rekordanstieg an Neuinfektinen in Österreich. Lockdown in Irland und Tschechien. Volle Spitäler in Großbrittanien. Die Corona Lage spitzt sich wieder zu. Mit der Salzburger Gemeinde Kuchl steht auch in Österreich bereits die erste Region unter Quarantäne. Mit Auswirkungen bis nach Oberösterreich.
IV_Klima
„EU-Klimaziele sind nicht finanzierbar“
0

„EU-Klimaziele sind nicht finanzierbar“

Wer günstig kauft, schadet dem Klimaschutz. Produkte, die in Ländern mit weniger strengen Energie- und Umweltauflagen produziert werden, kosten zwar oft weniger, hinterlassen aber einen wesentlich größeren CO2 Abdruck. Das sei vielen nicht bewusst, kritisiert die IV. Die EU würde mit ihren strengen Klimavorgaben die heimische Industrie an den Rand der Wettbewerbsfähigkeit bringen.
Technische_IV
Nachwuchs für technische Berufe fehlt
0

Nachwuchs für technische Berufe fehlt

Eine halbe Million Arbeitslose, und doch Jobs, die nicht besetzt werden können. In den technischen Bereichen werden auch  jetzt während der Coronakrise Fachkräfte gesucht. Und der Mangel an qualifiziertem Personal wird noch größer, warnt jetzt die Industriellenvereinigung.
Haindl_Grutsch
„Nach Ostern öffnen!“
0

„Nach Ostern öffnen!“

Die Maßnahmen der Regierung müssen nach Ostern schrittweise zurückgenommen werden, die Wirtschaft muss wieder geöffnet werden, fordert einmal mehr der Geschäftsführer der Industriellenvereinigung in Oberösterreich Dr. Joachim Haindl-Grutsch.
forscher
Forscher bekommen 1 Milliarde
0

Forscher bekommen 1 Milliarde

Ein Vorhaben und dann wird nach einer Gegenfinanzierung gesucht. Das ist der übliche Weg in der Politik. Diesmal ist es anders. Das Land OÖ hat 1 Milliarde Euro Budget.  Das soll an die Forscher im Land gehen. Jetzt wird nach konkreten Projekten gesucht.  
geld
Österreichs Schulden sinken
0

Österreichs Schulden sinken

Zum ersten Mal seit 40 Jahren sinkt in Österreich der Schuldenstand. Von 211 auf 209 Milliarden Euro. Das ist zwar noch immer viel aber ein gutes Zeichen. So die Industriellenvereinigung OÖ, die von der neuen Bundesregierung vor allem eines fordert. Runter mit den Steuern!