.insertAfter('.sticky-menu .cactus-header-search-form');

Landeshauptstadt startet mit Sauschädel

Rauchfangkehrer oder Kleeblatt? Was ist Ihr Glücksbringer für´s neue Jahr? Die Stadt Linz hat ein traditionelles Glücksschwein – davon bleibt beim Neujahrsempfang des Bürgermeisters normalerweise aber nicht viel über.   Foto: linz.at

So praxisnahe ist Schule

Was von dem, was Sie in der Schule gelernt haben, wissen Sie heute noch? Ist es der Stoff, der im Lehrplan steht oder sind es die Erfahrungen, die man im Laufe des Schulalltags macht? Dass Schule viel mehr sein kann als Wissensvermittlung, zeigt die Aktion Lernen für´s Leben.

„Würde mir Mund versichern lassen“

Eine Braut auf der Flucht, Außerirdische oder schlechtes Wetter: Gegen all das kann man sich versichern lassen. Welche Versicherungspolizzen sich wirklich auszahlen und welches Körperteil sich Kabarettist Klaus Eckel versichern lassen würde. Foto: FB Klaus Eckel

Einkaufen ohne Geld

Der Rubel muss rollen, nur Bares ist Wahres, oder Geld regiert die Welt. Wirtschaft kann aber auch anders funktionieren, Stichwort Tauschhandel. Und das klappt.

Vom Lehrling zum Generaldirektor

Plan B; Notlösung, wenn man keine Lust mehr auf Schule hat. Immer noch hat die Lehre oft diesen negativen Beigeschmack. Die Lehre kann aber auch ein Sprungbrett für eine Karriere sein. Und zwar auch abseits des erlernten Berufs.

Das Süsseste Wahrzeichen von Linz Die Original Linzertorte

Es ist das wahrscheinlich süsseste Wahrzeichen, das die Landeshaupt zu bieten hat: die original Linzer Torte. In der Konditorei von Leo Jindrak wird sie seit 1929 gebacken wir waren Häferlgucken.