Russland – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
48 Beiträge gefunden
111 Notfallplan Gas
EU will 15% Gas sparen
0

EU will 15% Gas sparen

EU-Länder sollen ein Siebtel weniger Gas verbrauchen. Das sieht der Gas-Notfallplan der EU vor. Er gilt von 1. August bis 31. März und ist vorerst für die EU-Länder freiwillig. Bei Engpässen kommt es zum Unionsalarm, dann wird das Gassparen Pflicht.
Energieversorgung
„Haben Gas für ein halbes Jahr“
0

„Haben Gas für ein halbes Jahr“

Die heimischen Gasspeicher sind zu 51% gefüllt. Das würde in OÖ für etwa ein halbes Jahr reichen. Weil aber niemand sagen kann, wieviel Gas in Zukunft aus Russland kommen wird, hat Wirtschafts- und Energielandesrat Achleitner den Energie-Lenkungsrat des Landes einberufen. Verschiedene Szenarien und Maßnahmen wurden dabei erörtert.
Gaskrise
Industrie braucht Gas
0

Industrie braucht Gas

Seit Montag fließt kein Gas mehr durch die Pipeline Nordstream 1. Doch dreht Putin den Gashahn nach den 10-tägigen Wartungsarbeiten wieder auf? Diese Frage stellen sich immer mehr Menschen, und auch die heimische Industrie. Denn in einer Blitzumfrage der IV wurde deutlich, dass 50% der Industriebetriebe für unsere tägliche Grundversorgung notwendig sind.
1427723722.6521-teure-erdgasspeicher
Gasspeicher füllen sich wieder
0

Gasspeicher füllen sich wieder

Nach Regierungsberatungen gab die grüne Energieministerin Leonore Gewessler heute bekannt, dass vorerst keine Alarmstufe ausgerufen werde. Die heimischen Gasspeicher füllen sich seit Samstag wieder, aktuell verfüge man über den Gas-Bedarf für ein halbes Jahr in Österreich.
ÖVP Gasplan
ÖVP fordert Notfallplan
0

ÖVP fordert Notfallplan

Seit Februar ist die Lage rund um die Versorgung mit russischem Gas für Oberösterreich unsicher. Während Deutschland einen expliziten Notfallplan kommuniziert, fehlen in Österreich klare Ansagen. Geht es nach der ÖVP, schaltet sich jetzt der Landtag in die Diskussion ein.
Pressereise Brüssel
Wasserstoff ersetzt russisches Gas
0

Wasserstoff ersetzt russisches Gas

Russland dreht den Gashahn langsam zu und ganz Europa zittert. Unser Alltag und unser Arbeitsplatz hängen stark am russischen Gas. Wie stark, bemerken wir gerade deutlich. Europa reagiert viel zu spät und setzt jetzt unter anderem auf Wasserstoff.
TALK Bridadier
Wann endet dieser Krieg?
0

Wann endet dieser Krieg?

„Wer Frieden will, muss sich mit Krieg beschäftigen.“ Brigadier Dieter Muhr beschäftigt sich täglich mit dem Konflikt zwischen der Ukraine und Russland. Wie ist die aktuelle Bedrohungslage für Österreich? Ist das österreichische Bundesheer in der Lage unser Land zu verteidigen? Und warum sind Waffenlieferungen an die Ukraine der Schlüssel zum Frieden zwischen den beiden Konfliktparteien? […]
111 Gasstop
Kommt kompletter Gasstop?
0

Kommt kompletter Gasstop?

Kompletter Gasstop aus Russland. Damit rechnet Deutschlands Wirtschaftsminister Robert Habeck und hat bereits Stufe 2 des 3-stufigen Gas-Notfallplans ausgerufen. Österreich bleibt beim Frühwarnsystem.
111 Gasstop
56.000 Jobs wackeln
0

56.000 Jobs wackeln

Gas-Flaute könnte Jobs killen. Bei einem Embargo oder einem Lieferstopp wackeln in OÖ bis zu 56.000 Jobs. Das hat Volkswirtschafter Friedrich Schneider errechnet.
111_er Stelzer
Stelzer gegen CO2 Steuer
0

Stelzer gegen CO2 Steuer

Tanken – in Deutschland inzwischen deutlich billiger, in Österreich könnte es bald noch teurer werden. 30 Euro pro Tonne CO2: Das können sich die Menschen derzeit nicht leisten, kritisiert Landeshauptmann Thomas Stelzer.
Landtag
„Russisches Gas muss fließen“
0

„Russisches Gas muss fließen“

Oberösterreich ist das Industriebundesland Nummer 1. Daher benötigen viele Betriebe große Mengen an Gas für ihre Produktionen. Man denke nur etwa an die voestalpine. Alternativen dazu gibt es praktisch nicht. Deshalb hat der Landtag heute die Bundesregierung aufgefordert, einem EU-Embargo von russischem Gas nicht zuzustimmen.
Linz AG Fernwärme
Linz AG will CO2-neutral werden
0

Linz AG will CO2-neutral werden

Der Klimawandel und die Abhängigkeit von russischem Öl und Gas zwingen Staaten wie Österreich ihre Energiepolitik drastisch zu ändern. Weg von fossilen Brennstoffen hin zu erneuerbarer Energie ist das Gebot der Stunde.
111 Solarenergie
EU will mehr Sonnenenergie
0

EU will mehr Sonnenenergie

EU will Solarenergie verdoppeln: Schon bis 2025 soll die Kapazität von Sonnenenergie europaweit auf 320 Gigawatt ausgebaut sein. Die Energie-Abhängigkeit von Russland müsse so schnell wie möglich reduziert werden.
111 Gasspeicher
Gasreserven jetzt ein Muss
0

Gasreserven jetzt ein Muss

Gasspeicher müssen gefüllt werden: Darauf haben sich die EU-Länder geeinigt. Bis 1. November müssen die Speicher heuer zu 80 Prozent gefüllt sein. Damit soll die Versorgung trotz Krieg gesichert sein.
Sitebar