Anna Aumair – Seite 3 – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
210 Beiträge gefunden
oökocht kw40
Chili mit Special-Effekt
0

Chili mit Special-Effekt

Ende Oktober ist Rallye-Weltmeisterschaft im Dreiländereck. Mit dabei auch Meister der Austrian Rallye Trophy Martin Rossgatterer. Nach dem Workout ist auch bei Rennfahrern der Hunger groß. Rossi serviert Silvia Schneider heute deshalb sein schnelles Gericht – Chili con Carne. In „Oberösterreich Kocht“ sogar mit Special-Effekt. Passend dazu empfiehlt die Bierregion Innviertel das alkoholfreie Rieder Weiße.
intersport saalbach
Unterwegs mit Downhill-Weltspitze
0

Unterwegs mit Downhill-Weltspitze

Auch wer draußen sportelt kommt diesen Hautpflege-Tipps gut zurecht. Zum Beispiel in den Bergen: Da sind sie zu Hause: Downhiller. Mit bis zu 80km/h rasen sie über Stock und Stein. Ein Hochrisiko-Sport, der uns Österreichern offenbar liegt. Valentina Höll aus Salzburg ist Weltmeisterin. Andreas Kolb Europameister. Den haben wir beim Training in Saalbach getroffen.
Yung Hurn
Linz feiert mit Yung Hurn
0

Linz feiert mit Yung Hurn

Das erste Konzert. Den Lieblingskünstler sehen. Emotionen schwappen über. Im Posthof treten in der 40. Saison bekannte und unbekanntere Musiker, Kabarettisten und Schauspieler auf.
Landstrom
Weniger Schiff-Abgase in Linz
0

Weniger Schiff-Abgase in Linz

Auf dem Schiff entspannen und den Ausblick genießen. Kreuzfahrten sind beliebt: Im Vorjahr haben 350.000 Menschen auf der Donau Urlaub gemacht. Ab 2024 versorgen 10 Landstromanlagen die Schiffe in OÖ – und reduzieren damit Abgase und Lärm.
111 Marktfest Wolfern
Traunviertler testen 5.000 Knödeln
0

Traunviertler testen 5.000 Knödeln

83 Knödel in 8 Minuten: Das ist der Weltrekord beim Knödel-Wettessen, erreicht von einem Japaner. Beim Knödelsonntag geht es zwar nicht um die Wette, Knödel gibt’s aber trotzdem genug – 5.000 in verschiedenen Größen und Geschmacksrichtungen.
Fly Opening
Kult-Disco überlebt Generationen
0

Kult-Disco überlebt Generationen

Hier ein Restaurant, da eine neue Bar, dort ein Imbiss. Die Gastro-Szene ist schnelllebig. In Prambachkirchen gibt’s aber ein Lokal, das eine echte Institution ist. Die älteste Disco Oberösterreichs ist zurück.
Brucknerfest Eröffnung
Linz ehrt Komponistinnen
0

Linz ehrt Komponistinnen

Mozart, Bruckner, Schubert: Bekannte Komponisten waren früher ausschließlich Männer. Das ist auch heute nicht viel anders. Immer noch sind 8 von 10 Lieder männlich. Anders beim Linzer Brucknerfest: Die Musik ist heuer aus Frauenhand.
Aloha Tri Run
700 bei olympischem Triathlon
0

700 bei olympischem Triathlon

Dreimal die Woche eine Stunde Sport. Das empfiehlt die WHO, damit wir fit bleiben. Für Triathleten nicht schwer: Profis trainieren mindestens 3 Stunden – und das täglich. Aber auch Hobbysportler bewegen sich durch den Mix aus Schwimmen, Radfahren und Laufen ausreichend.
pflasterspektakel
Akrobaten begeistern 250.000 Besucher
0

Akrobaten begeistern 250.000 Besucher

Ein Fixstarter im Action-Kalender in den Sommerferien: das Pflasterspektakel in der Landeshauptstadt. Den Künstlern einmal ganz nah sein. Im Theater, oder bei Konzerten nur schwer möglich. Bei Straßenfestivals dafür schon: in Linz werden die Zuseher sogar selbst zu Artisten.
Neues Projekt
Burg wird Theater-Bühne
0

Burg wird Theater-Bühne

Es bleibt märchenhaft bei uns: jetzt geht’s in die Welt der Zauberer, Göttinnen und bösen Geister. Und das in einem mittelalterlichen Schloss. Die Burgfestspiele Reichenau zeigen in ihrem heurigen Stück, wie das geht. Wir haben hinter die Kulissen geblickt.
Südbahnhofmarkt Lang Mayerhofer
„Günstiger als beim Diskonter“
0

„Günstiger als beim Diskonter“

Die Lebensmittelpreise steigen. Jeder 3. Haushalt sagt, er hat weniger Geld fürs Einkaufen zur Verfügung. Wer jetzt glaubt, der Diskonter hilft, irrt. Denn Obst und Gemüse gibt’s auf Genussmärkten günstiger als im Supermarkt.
Ehrenamtstag
Jeder 2. engagiert sich ehrenamtlich
0

Jeder 2. engagiert sich ehrenamtlich

2 Uhr morgens. Das Telefon läutet. Aus dem Tiefschlaf sofort einsatzbereit. So geht es mehr als 700.000 oberösterreichischen Ehrenamtlichen regelmäßig. Sie sind in ihrer Freizeit für die Allgemeinheit da. Und das ganz ohne Bezahlung.